Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides

Alpenüberquerung zu Fuß oder mit dem Mountainbike

Weite Täler, steile Gebirgsschluchten oder glitzernde Eiswüsten: Die Alpen sind Europas höchstes Gebirge und bieten dir unvergleichbare Landschaften. Auf einer Fläche von 200.000 Quadratkilometern leben zahlreiche Tiere und Pflanzen, die du oft nur in den Alpen findest. Ein bekanntes Beispiel ist das Edelweiß als ein beliebtes Symbol der Alpen. Zu dieser Artenvielfalt haben die unterschiedlichen Klimazonen beigetragen. Denn durch die Grenze zu Ländern wie Deutschland, Schweiz, Italien oder Österreich werden die Alpen sowohl vom mitteleuropäischen als auch vom mediterranen Klima beeinflusst.

Es ist also nicht verwunderlich, dass die Alpen ein beliebtes Tourismusgebiet sind. Mit 125 Millionen Gästen jährlich gehören sie zu einem der größten Tourismusgebiete in Europa. Die Anfänge des Alpentourismus reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Die erste Alpenüberquerung liegt sogar deutlich weiter zurück. Bereits 218 vor Christus überquerte Hannibal mit seinem Heer die Alpen. Er wollte so die Römer mit seinem Angriff überraschen. Heutzutage kannst du beim Baden, Skifahren oder einer Alpenüberquerung einfach Abenteuer erleben.

Klassische Alpenüberquerung auf dem E5 ►

Alpenüberquerung: Zu Fuß oder als Alpencross mit dem MTB

Alpenüberquerungen sind dabei ein ganz besonderes Erlebnis, an dem generell jeder teilnehmen kann. Es gibt unterschiedliche Touren, die sich speziell an Anfänger, Fortgeschrittene, Singles oder Senioren richten. Du solltest dich vorher gut über die unterschiedlichen Angebote informieren. Am häufigsten finden Alpenüberquerungen zu Fuß statt. Der Trend geht jedoch immer mehr zum Transalp oder Alpencross. Hierbei werden die Alpen mit dem Mountainbike (MTB) oder Fahrrad überquert.

kurze Pause bei der Alpenüberquerung via MTB Die Strecke (...) führt dich durch die unterschiedlichsten Landschaften. Blumenwiesen, Wälder, Schluchten und Gletscher sorgen für Abwechslung während der Überquerung.

Einer der bekanntesten Wege für eine Alpenüberquerung zu Fuß ist die Route von Oberstdorf nach Meran auf dem europäischen Fernwanderweg E5. Dieser Weg wurde bereits vor mehr als 30 Jahren entdeckt und seitdem weiter ausgebaut. Die Strecke ist in etwa einer Woche zu schaffen und führt dich durch die unterschiedlichsten Landschaften. Blumenwiesen, Wälder, Schluchten und Gletscher sorgen für Abwechslung während der Überquerung. Neben dem E5 wurden 1969 insgesamt elf Europäische Fernwanderwege von der Europäischen Wandervereinigung festgelegt. So sollte ein grenzüberschreitendes Fernwegnetz in Europa entstehen.

Außer dem E5 führt auch der Europäische Fernwanderweg E1 über die Alpen und bietet dir interessante Möglichkeiten. Doch auch abseits der Europäischen Fernwanderwege gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine Alpenüberquerung. Eine beliebte Transalp mit dem MTB ist die Route vom Tegernsee zum Gardasee. Das Alpenpanorama auf dieser Route lässt die Anstrengungen der Überquerung schnell vergessen. Die Route führt über den Alpenhauptkamm vorbei an verschlafenen Dörfern, dem Molveno-See und Bozen, der Landeshauptstadt Südtirols. Ähnlich wie die Route von Oberstdorf nach Meran ist diese Alpenüberquerung in etwa einer Woche zu meistern.

Outdoor Geschenkgutscheine

Du willst nicht gleich die Ganze Tour verschenken? Kein Problem, verschenke doch z.B. die erste Etappe der Alpenüberquerung, den Wert der Gutscheine kannst du selber festlegen. Außerdem sind die Gutscheine natürlich für alle Touren auf guiders.de einlösbar.

Planung der Alpenüberquerung

Das Wichtigste bei jeder Alpenüberquerung ist eine gute Vorbereitung. Hast du noch keine Erfahrung mit Alpenüberquerungen, solltest du auf jeden Fall mit einem Guide reisen. Er kennt sich in den Alpen aus und übernimmt die Planung deiner Reise. Falls du zum ersten Mal an einer Alpenüberquerung teilnimmst, erleichtert dir unsere FAQ zur Alpenüberquerungen den Einstieg.

Bergwanderung über den e5 der Alpen mit kurzen Klettereinheiten Eine beliebte Jahreszeit für eine Überquerung ist der Spätsommer von Juli bis September. Zu dieser Zeit liegt meistens kein Schnee, so dass du problemlos wandern kannst.

Neben der eigentlichen Reise solltest du auch dein Gepäck für die Alpenüberquerung sorgfältig planen. Dabei kann dir unsere Packliste helfen, die wir in Zusammenarbeit mit erfahrenen Guides erstellt haben. Denn jedes unnötige Kilo Gepäck ist eine zusätzliche Belastung für dich.

Eine beliebte Jahreszeit für eine Überquerung ist der Spätsommer von Juli bis September. Zu dieser Zeit liegt meistens kein Schnee, so dass du problemlos wandern kannst. Außerdem sind zu dieser Jahreszeit alle Hütten und Unterkünfte für Besucher und Wanderer geöffnet.

TIPP: Unser Ratgeber zum Thema Alpenüberquerung


Tipps zur Alpenüberquerung

Tipp: Alpenüberquerung für Singles

Spezielle Angebote der Alpenüberquerung für Singles

Falls du keinen passenden Partner für eine Alpenüberquerung hast, haben einige Anbieter Angebote speziell für Singles. Auf diesen Touren kannst du Gleichgesinnte treffen und leicht neue Leute kennenlernen.

Tipp: Alpenüberquerung für Senioren

Gruppe hat die Tour der Alpenüberquerung mit Guide erfolgreich gemeistert

Für alpenbegeisterte Senioren gibt es spezielle Angebote für eine Alpenüberquerung. Bei dieser Alpenüberquerung wanderst du mit gleichaltrigen Teilnehmern. Die Touren sind zeitlich großzüger angelegt, so dass du ausreichend Zeit für die Alpenüberquerung hast. Generell sind die Unterkünfte ein wenig komfortabler und dein Rucksack wird vom Tal zur Hütte transportiert.

Alpenüberquerung für Familien mit Kindern

Eine der renommiertesten Bergschulen der Alpen – die Bergschule Kleinwalsertal – bietet das Abenteuer Alpenüberquerung speziell für Familien an. So wird die Alpenüberquerung auch für Familien mit Kindern ein spannendes Erlebnis. Hier geht es direkt zu diesem einzigartigen Angebot: Alpenüberquerung mit der Familie

Feedbackformular Alpenüberquerung

Erlebnisberichte Alpenüberquerungen

In unserem Blog findest du spannende Erlebnisberichte von Tourern die bereits eine Alpenüberquerung mitgemacht haben. Da ist zum Beispiel Patrick der – wohlgemerkt als Vorbereitung zu seinem Montblanc Abenteuer – eine Alpenüberquerung gemeistert hat. Der Bericht ist sehr detailliert und macht richtig Lust dieses Abenteuer selber mal zu erleben. Hier geht es direkt zu seinem Blogbericht: Erlebnisbericht Alpenüberquerung

Alpenüberquerung mit dem Heißluftballon

Alpenpanorama mit Heissluftballon Du suchst nach einer besonders ausgefallenen Alpenüberquerung? Wie wäre es mit einer Alpenüberquerung im Heißluftballon? Du startest mit dem Ballon auf der Alpennordseite und fliegst über den Hauptkamm bis nach Italien. Während dem gut vierstündigen Flug kannst du dich von einer spektakulären Aussicht auf die Alpenlandschaft in den Bann ziehen lassen. Anders als bei einer Überquerung zu Fuß oder mit dem Rad ist ein vorbereitendes Fitnesstraining für diese Tour nicht nötig. Mit dem Heißluftballon kannst du die Überquerung entspannt genießen. Allerdings solltest du schwindelfrei sein.

Alpenüberquerung Oberstdorf - Vinschgau

Bergwandergruppe wandert an einer Hütte vorbei

Eine weitere schöne Route einer Alpenüberquerung führt dich von Oberstdorf ins Vinschgau in Südtirol. Hier erkundest du die Silvretta, sowie die Samnaugruppe in den alpen und gehst nicht über die klassische E5 Route. So lernst du auf dieser Alpenüberquerung einen anderen Teil der Gebirgskette kennen, entdeckst andere Landschaften und kannst andere tolle Aussichten genießen. Zusätzlich eignet sich diese Tour für fortgeschrittene Bergwanderer und kann ideal als "zweite" Alpenüberquerung gemacht werden, wenn du bereits die klassische Route erwandert bist.

Alpenüberquerung ab Hirschegg

Wandergruppe folgt einem Bergpfad Die Alpenüberquerung "Ötzi" führt dich von Hirschegg in Österreich nach Schlinig in Italien. Du wanderst entlang schöner Wege und kannst atemberaubende Aussichten auf die umgebende Bergwelt genießen. Der Vorteil an dieser Tour: Dein Guide führt dich nicht über die stark frequentierten E5 Wege, sondern eher über ruhigere Pfade. Ein zusätzlicher Vorteil ist der Gepäcktransport, sodass du nur mit einem leichteren Tagesrucksack unterwegs bist.

Alternative Alpenüberquerungen

Für diejenigen, die nicht die klassische E5 Route gehen möchten gibt es tolle alternative Angebote. Beispielsweise führt dich eine Alpenüberquerung von Garmisch Partenkirchen zum Gardasee. Hierbei hast du zwei Optionen und kannst die "Easy" oder "Sport" Variante auswählen. Die Guides führen dich und den Rest der Gruppe entlang schöner Blumenwiesen, vorbei an Bergseen, sowie an Weinbergen und Olivenbäumen entlang.

Zwei Mountainbiker überqueren eine Hängebrücke über einem Fluss

Mountainbiker können ebenfalls eine schöne Alternative genießen. Die MTB Transalp "Adriatrail" führt dich von Villach in Österreich über Slowenien bis nach Triest in Italien. Dein Guide zeigt dir somit eine ganz andere Alpen- und Bergwelt. Über alte Militärpfade und Schotterstraßen, durch einen Nationalpark und vorbei an türkis-blauen Seen und Flüssen entdeckst du die Julischen Alpen.

Termine Alpenüberquerung 2016

Du interessierst dich für das Abenteuer Alpenüberquerung? Gerne informieren wir dich sobald wir die Termine für das Jahr 2016 erhalten. Die beliebtesten Termine sind erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht, deswegen empfehlen wir eine frühzeitige Buchung. Sende uns eine E-Mail an [email protected] und wir informieren dich sobald die Termine raus sind. So bist du der erste der von den neuen Terminen erfährt!



Alle Aktivitäten nach Regionen
HOTLINE:
+49-2241-955 82 710
   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com