Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides

Ratgeber - Skitouren in Tirol

Skitouren Geher in Tirol

Skitouren in Tirol sind Adrenalin pur – dich erwarten steile Aufstiege, rasante Abfahrten, Lawinenkunde oder hochalpine Skidurchquerungen. Wenn du ein geübter Skifahrer bist und die Schwünge auf der Piste gut beherrschst, kann es hinaus ins freie Gelände gehen. Zuerst erklimmst du beim Skibergsteigen die Gipfel und wirst anschließend mit einer rasanten Abfahrt belohnt. Dabei ist die Auswahl von Anfängertouren bis zu Kursen, in denen du lernst, selbstständig eine Skitour durchzuführen, sehr groß. In diesem Ratgeber bekommst du alle wichtigen Infos über Skitouren in Tirol.

Button Skitouren in Tirol

Urlaubsziel Tirol

Die Gipfel der Tiroler Alpen sind zum Teil mehr als 3.700 Meter hoch. Darunter befinden sich bekannte Namen wie der Großglockner, die das ganze über Jahr ein Anzugspunkt für Gäste aus dem In- und Ausland sind. Neben den Bergen begeistert Tirol auch mit seinen Flüssen, Schluchten und Seen.

Im Sommer sind vor allem Wanderungen eine beliebte Aktivität und in der kalten Jahreszeit eignet sich die Urlaubsregion für jede Art von Wintersport. Gegenden wie die Kitzbüheler Alpen gelten als besonders schneesicher, schon ab Oktober kann hier der Skispaß losgehen. Auch unter 1.000 Metern liegt im Winter oft eine dichte Schneedecke mit mehr als 50 Zentimetern Schnee.

Outdoor Geschenkgutscheine

Was ist eine Skitour?

Skitouren können ganz unterschiedlich ablaufen – die Grundlagen bleiben jedoch die gleichen. Mit Tourenski, Stöcken, Fellen, Harscheisen und Tourenschuhen geht es zuerst hinauf auf den Berg, um dann rasante Abfahrten – auch mal abseits der üblichen Pisten – zu erleben. Um den Berg hinauf laufen zu können, brauchst du spezielle Bindungen und Harscheisen, die für den nötigen Halt sorgen und das Zurückrutschen verhindern. Da Tourenski leichter sind als normale Ski machen sie den Aufstieg einfacher.

Skitouren Geher in Tirol

Da die beschriebene Ausrüstung nicht gerade billig ist, lohnt es sich besonders für Anfänger diese auszuleihen. Wenn dir das Skitourengehen Spaß macht, kannst du dir die Ausrüstungsgegenstände immer noch kaufen. Für weitere Informationen rund ums Skibergsteigen und die benötigte Ausrüstung besuche unsere FAQ Skitouren.

Voraussetzungen zum Skitourengehen

Für einige Skitouren in Tirol solltest du Vorerfahrungen im Tourengehen und im Umgang mit der Ausrüstung mitbringen. Auf jeden Fall musst du aber das normale Skifahren in verschiedenen Schneearten gut beherrschen. Je nach Tour ist genau angegeben, welche technischen Voraussetzungen du mitbringen solltest. Dann geht es mit Steigeisen, Helm, Lawinensuchgerät, Sonde und Schaufel hinauf auf die Berge.

Trittsicherheit und Kondition sind ebenfalls wichtig für die Teilnahme an einer Skitour in Tirol. Vor allem die längeren Touren mit steilen Aufstiegen sind ziemlich anstrengend. Du solltest deine Fähigkeiten selbst gut einschätzen können, um die passende Tour auszuwählen. Für Anfängertouren sind keine Vorerfahrungen im Skitourengehen notwendig. Bei den meisten Touren gilt ein Mindestalter für die Teilnahme.

Feedbackformular Skitouren Tirol

Wo kannst du in Tirol an Skitouren teilnehmen?

Die Wildspitze, mit 3.770 Metern der zweithöchste Berg Österreichs, ist ein Highlight für eine Skitour in Tirol. Die rasante Abfahrt zwischen Gletscherbrüchen ist ganze 2.000 Meter lang! Mitten in den Ötztaler Alpen ist damit Adrenalin pur garantiert. Eine hochalpine Skidurchquerung in Tirol ist im Dreiländereck der Haute Route zwischen Österreich, Italien und der Schweiz möglich. Außerdem werden in Kühtai oder in Landeck Skitouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Am Achensee können Einsteiger erste Erfahrungen mit Skitouren machen und auch am Silvretta sind interessante Touren möglich. Wochenendskitouren in Tirol gibt es zum Beispiel im Zillertal.

Skitouren in Tirol

Skitouren Panorama Bild

Die Auswahl an Skitouren in Tirol ist sehr umfangreich und variiert nach Voraussetzungen, Länge und Schwierigkeitsgrad. Weiterhin werden bei manchen Touren bestimmte Schwerpunkte gesetzt. So kannst du bei Skitourentrainings lernen, wie du selbst Skitouren gehst und vorbereitest und wie du mit Lawinensuchgeräten und Notfallausrüstung umgehst. Für eine solche Tour sind natürlich bereits Vorkenntnisse notwendig, die in der jeweiligen Tourbeschreibung angegeben sind.

Für alle Skitouren ist es wichtig, dass du bereits gut Ski fahren kannst. Bei mehrtägigen Skitouren geht es zum Teil durch hochalpines Gelände. Und bei den Anfängertouren kannst du erste Erfahrungen im Skitourengehen machen. Für Einsteiger werden auch Schnupperkurse angeboten, bei denen du zum Beispiel am Achensee den Umstieg von der Piste ins Gelände wagen kannst. Bei einigen Touren werden auch Wanderungen auf Tourenski mit Snowboardabfahrten und Schneeschuhstrecken kombiniert.

Der Schnupperkurs in Tirol startet an der Talstation der Rofanseilbahn:

Anbieter von Skitouren in Tirol

Mit einem guten Guide wird deine Skitour zum Erfolg. Unsere Anbieter verfügen über eine langjährige Erfahrung im Skitourengehen und wissen worauf bei der Streckenplanung zu achten ist. Von ihnen lernst du alle wichtigen Details. Die Touren folgender Anbieter kannst du bei uns buchen:

Markus Fleischmann
X-Alptours
Façon Alpine Bergschule aus Freilassing
Michael Schuh aus Eben am Achensee
Markus Stockert aus Oberalm
Venet Sport | Schneesportschule Venet-Imst aus Zams
Bergsteigerschule Zugspitze aus Garmisch-Partenkirchen
Bergschule AKTIV AM BERG aus Oberstdorf
Freeride Center Morandell aus Längenfeld
Peter Bayer aus Gräfenberg

Sicherheit bei Skitouren in Tirol

Die Sicherheit beim Skitourengehen ist ein wichtiger Aspekt. Ein staatlich geprüfter Berg- und Skiführer begleitet dich auf deinem Weg durch die Alpen und gibt dir Sicherheitshinweise beim Bergsteigen und den Abfahrten. Die Guides kennen die Region gut und können Gefahren durch Wetter oder Lawinen richtig einschätzen. Wenn ungünstige Verhältnisse vorliegen, kann der Guide einen anderen Weg wählen oder die Tour auch abbrechen. Dazu zählt zum Beispiel, wenn es bis in 3.000 Meter Höhe regnet. Wenn deine Skitour in Tirol nicht wie geplant stattfinden kann, wird dir ein neuer Termin angeboten oder du bekommst einen Gutschein vom Anbieter.

Was kosten Skitouren?

Ein Skitourentraining mit Lawinenkurs in Tirol dauert vier Tage und ist ab 280 Euro erhältlich. Eintägige Ski- und Snowboardtouren auf die Wildspitze kosten 125 Euro. Mehrtägige Touren im Kühtai, in den Ötztaler Alpen oder in Landeck kosten zwischen 220 und 460 Euro. Ein dreitägiger Anfängerkurs ist ab 240 Euro erhältlich und eine sechstägige Skidurchquerung im Ötztal kostet 875 Euro. Übernachtungen und andere optionale Leistungen müssen extra gebucht werden. Je nach Skitour in Tirol ist die Ausrüstung ganz oder zum Teil im Preis inbegriffen.

Feedbackformular Skitouren Tirol

Buchung einer Skitour in Tirol

Wenn du dich für eine bestimmte Tour entschieden hast, findest du rechts oben auf der Tourseite einen Kalender, über den du direkt online deine Skitour buchen kannst. Wenn das Feld grün hinterlegt ist, findet an diesem Tag bereist eine Tour statt und du kannst diese Tour sofort buchen. Wenn du an einem anderen Tag eine Tour machen möchtest, kannst du beim Anbieter unverbindlich nachfragen, ob er an diesem Termin auch eine Tour anbietet. Wenn das der Fall ist, schickt er dir innerhalb von drei Tagen einen Link zu, über den du deine Wunschtour buchen kannst.

Wenn du Hilfe benötigst, beraten wir dich gerne per Telefon (02241 – 955 82 710) oder Email ([email protected]) bei der Wahl der richtigen Skitour in Tirol.

Weitere Aktivitäten in Tirol

Neben Skitouren kannst du in Tirol auch an Schneeschuhwanderungen, Skikursen oder Snowboardtouren teilnehmen. Im Sommer ist Canyoning in den Schluchten der Bergflüsse ein besonderes Highlight, das Abenteuer und Adrenalin verspricht. Du kannst in Tirol aber auch Klettern oder Mountainbike fahren.



Beliebte Skitouren in Tirol

Die auf dieser Seite vorgeschlagenen Touren sind im Durchschnitt von 1 anderen Kunden mit
bewertet worden.

HOTLINE:
+49-2241-955 82 710
   
Hintergrundfoto: © Eduard Kyslynskyy | www.shutterstock.com