Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Aktivitäten und Ausflüge in Italien

Urlaub in Italien: Das bedeutet Pizza, Pasta, Eis und Wein genießen. Die gute Küche ist nur ein Grund für Urlauber dieses schöne Land zu bereisen. Auch „la dolce vita“ zieht Touristen hierher. Denn die italienische Lebensart, ihre Lockerheit und Gelassenheit, sind besonders im Urlaub für viele eine willkommene Abwechslung. Die vielfältige Landschaft lädt zu verschiedensten Aktivitäten ein während die Städte Kulturinteressierte mit ihren Sehenswürdigkeiten locken.

Zu den Touren

Über Italien

Die Republik Italien liegt auf einer Halbinsel in Südeuropa. Ihre Besonderheit, dass die Halbinsel wie ein Stiefel aussieht ist weltweit bekannt. Das Land grenzt im Norden an Frankreich, Schweiz, Österreich und Slowenien. Zum weiteren Staatsgebiet zählen die Inseln Sizilien und Sardinien, sowie die liparischen und ägadischen Inselgruppen. Eine weitere Besonderheit sind die zwei Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino, die beide vom umgrenzenden Staatsgebiet komplett umschlossen sind. Die Hauptstadt Rom ist zugleich die größte Stadt des Landes. Hier finden Urlauber zahlreiche bedeutende Bauten von denen einige zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Weitere Städte wie Siena, Florenz, Venedig, Verona, Mailand oder Neapel sind ebenfalls beliebte Ziele für einen Städtetrip.

Italien ist auch wegen seiner Geschichte als Kernregion des Römischen Reiches in der Antike bekannt. Aus dieser Zeit finden sich noch einige historische Sehenswürdigkeiten in den verschiedenen Städten des Landes. Allgemein locken die Städte mit ihrer Architektur, Kunstgeschichte, Musik und Mode.

Doch auch landschaftlich hat Italien einiges zu bieten. Vom alpinen Südtirol über die hügelige Toskana hin zu den Küsten der Insel Sardinien. Folgend stellen wir dir unsere Top Regionen des Landes vor. Außerdem erfährst du mehr zu Aktivitäten und Outdoor Touren, die du dort unternehmen kannst, um einen abwechslungsreichen und spannenden Urlaub zu verbringen.

Top Regionen

Südtirol
Die südlichste und größte Provinz Italiens liegt mitten in den Alpen. Zusammen mit der Provinz Trient bildet sie die autonome Region Trentino-Südtirol. Sie überzeugt mit ihrer landschaftlichen Schönheit und dem einzigartigen italienischem Flair. Hier vereinen sich alpine Berglandschaften, wie die Dolomiten, mit mediterranen Landschaften, wie beispielsweise in Meran. Urlauber finden hier einiges an Aktivitäten und Ausflugszielen vor. Die Gebirge in Südtirol eignen sich perfekt zum Klettern, wie auch Wandern und Mountainbike fahren.

In der Winterzeit verwandeln sich die Berge in ein atemberaubendes Skiparadies. Schneeschuhwanderungen, Freeride Kurse und Skitouren, wie auch das klassische Ski oder Snowboard fahren, sind hier besonders beliebt. Kulturell Interessierte finden in den Städten, wie Meran, Bozen oder Brixen Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt.

Tipp: In unserem Ratgeber Schneeschuhwandern in Südtirol erfährst du Interessantes über diese Wintersportart.

Gardasee
Der größte See Italiens gehört zu der Trentino-Südtirol Region und liegt zwischen den Alpen und der Po-Ebene. So ist das nördliche Ufer des Sees von Gebirge umrandet, während das südliche Ufer sich bis in die Ebene erstreckt. Östlich und südöstlich vom Gardasee finden Urlauber tolle Weinbaugebiete. Die Landschaft um den Gardasee ist demnach vielfältig und bietet für jeden Geschmack den passenden Ort, sowie die passende Aktivität.

Besonders Aktivurlauber können sich über Wassersport-Aktivitäten, wie auch Bergsport Angebote freuen. Wind- und Kitesurfen gehören auf dem Gardasee selbst zu den beliebtesten Sportarten. Die nah gelegenen Schluchten inklusive Flusslauf bieten das ideale Gebiet für actionreiche Canyoning Touren. Am nördlichen Ufer warten hingegen viele Klettertouren, sowie Klettersteige und Bergwanderungen auf dich. Natürlich kannst du es dir auch einfach an einem der schönen Strände rund um den See gemütlichen machen und das angenehme Klima genießen.

Dolomiten
Die Gebirgskette verteilt sich auf die Regionen Venetien und Trentino-Südtirol und zählt zu den südlichen Kalkalpen. Ihr höchster Berg ist die Marmolata mit 3342 Metern Höhe. Ebenfalls bekannte Gipfel sind die Drei Zinnen, der Geisler, die Sella oder der Langkofel. Insgesamt findest du zwölf Skigebiete mit über 1.200 Pistenkilometern in den Dolomiten vor. Besonders traditionelle Skitouren erfreuen sich seit den letzten Jahren wieder an größter Beliebtheit.

Neben dem Wintersport kannst du hier außerdem tolle Klettertouren, wie auch geführte Wanderungen unternehmen und die atemberaubenden Aussichten auf die Bergwelt genießen. Mountainbiker können ebenfalls die Berge nutzen und ihrem Radsport nachgehen. Vor allem der Rundweg um das Sellamassiv zieht im Sommer die Radfahrer auf seine Route. Einem schönen Urlaub mit vielen Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung, aber auch Entspannung, steht hier nichts im Wege.

Toskana
Die Toskana in Mittel-Italien gilt als historische Landschaft, sowie bedeutende Kulturlandschaft. Ihre Hauptstadt Florenz ist ein beliebtes Reiseziel und besonders für ihr künstlerisches und architektonisches Erbe bekannt. Weitere Städte wie Pisa, Livorno, Siena und Pistoia sind ebenfalls beliebte Ziele um Sehenswürdigkeiten und Kultur kennen zu lernen. Klassische Stadtführungen sind dabei immer noch die beliebteste Variante, um von ortskundigen Guides interessante Fakten rund um die Stadt zu erhalten.

Die hügelige Landschaft der Toskana hat Waldgebiete und ein großes Naturschutzgebiet im Süden zu bieten. Letzteres besticht Naturliebhaber mit einer äußerst seltenen Flora und Fauna.

Außerdem ist die Toskana das wohl berühmteste Weinbaugebiet Italiens. Hier kannst du tolle Wanderungen und Besichtigungen von Weingütern unternehmen oder die Landschaft auf dem Fahrrad erkunden.

Sardinien
Die Insel im Mittelmeer bildet mit einigen vorgelagerten Inseln die autonome Region Sardinien. Ihre Hauptstadt Cagliari liegt im Süden der Insel und bietet ihren Besuchern einige tolle Sehenswürdigkeiten.

Traumhafte Küsten, wie die Costa Smeralda, und Strände machen Sardinien zu einem beliebten Urlaubsort. Das angenehm milde Klima im Früh- oder Spätsommer ist ideal, um Aktivitäten nach zu gehen und nicht in der Hitze, die im Juli und August herrscht, zu zergehen.

Von Wanderungen über Kletter- und Mountainbiketouren bis hin zum Canyoning und Segeln findest du auf Sardinien vielfältige Outdoor Aktivitäten vor.


Aktivitäten in den Regionen Italiens

Wanderung in der Toskana

Während dieser Wanderung erkundest du die tolle Landschaft der Toskana. Weite Wiesen und Wälder, Hügel und Felsen, sowie Bachläufe erwarten dich hier. So kannst du die wunderbare Natur um dich herum genießen und etwas für Körper und Seele tun.

Zur Stärkung gibt es zwischendurch ein kleines Picknick. Später erwartet dich, als Highlight des Tages, ein Abendessen auf einem kleinen Bauernhof, wo du leckere Spezialitäten kosten kannst. Lasse den Tag gemütlich ausklingen und genieße die italienische Lebensart.

Kajak Tour über den Isonzo

Wenn du den Nordosten Italiens mal auf andere Art und Weise kennenlernen willst ist diese 4-tägige Kajak Tour eine ideale Gelegenheit. Startend am Isonzo führt dein Guide dich über Kanäle, durch Lagunen und entlang schöner Adria-Sandstrände. Du entdeckst beeindruckende Natur und Landschaften und genießt die Ruhe auf dem Wasser.

Segway Tour durch Rom

Auf dieser Segway Tour in Rom entdeckst du dessen wichtigste Sehenswürdigkeiten und bekannten Orte. Vor Beginn der Tour erhältst du eine professionelle Einführung mit dem Umgang der Geräte. Ein halbstündiges Fahrtraining bereitet dich auf die Tour vor, damit du dich auch wirklich sicher auf dem Segway fühlst. Dann kann die Stadtführung der anderen Art beginnen. Du entdeckst die Sehenswürdigkeiten und erhältst wissenswerte Informationen darüber.

Tipp: Weitere Informationen findest du in unserem Segway Ratgeber für Rom.

Höhlentour auf Sardinien

Eine kleine Expedition kannst du auf Sardinien in seinen Kalkbergen erleben. Diese beherbergen viele Höhlen, von denen einige unterirdische Flussläufe und Seen bereit halten. Während dieser Höhlentour am Monte Albo kannst du eine dieser Höhlen mit zwei Seen erkunden. Du kletterst über Gestein, überquerst die Seen mit Schlauchbooten und entdeckst so Naturgebilde, die nicht jeder zu sehen bekommt. Ein außergewöhnliches Erlebnis wartet auf dich!