Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Fragen und Antworten rund um deinen Ausflug nach Rom

Hier findest du Antworten zu vielen Fragen rund um deinen Urlaub in der italienischen Hauptstadt.

Wetter in Rom

Juli und August sind für einen Rom Besuch denkbar ungünstige Monate. Die Durchschnittstemperatur beträgt 24 Grad und nicht selten klettert das Thermometer tagsüber auf bis zu 40 Grad.
Der September ist natürlich noch sehr warm. Die Temperatur kann schon mal über 28 Grad steigen. Wenn du viele Besichtigungen planst, solltest du eventuell auf den Oktober ausweichen.
In den Wintermonaten regnet es sehr viel in Rom. Die Temperaturen sind eher angenehm. Der Sommer dagegen ist trocken und heiß.

Sehenswürdigkeiten und Stadtführungen in Rom

Rom bietet ungeheuer viele Sehenswürdigkeiten. Aufgrund der Vielfalt und Masse kann es schnell passieren, dass du dich verzettelst. Wir haben dir hier einmal unsere Top 10 der römischen Sehenswürdigkeiten zusammengestellt.
  • Das Kolosseum ist ein Amphitheater und war das größte Gebäude des antiken Roms. Hier fanden einst die berühmten Gladiatorenkämpfe statt. Eintritt: 12,- Euro bzw. ermäßigt 7,50- Euro (Kombiticket mit dem Forum Romanum)

  • Das Forum Romanum kennen wahrscheinlich viele aus dem Lateinunterricht. Das Forum war Mittelpunkt des politischen, wirtschaftlichen und religiösen Lebens in Rom.
    Eintritt: 12,- Euro bzw. ermäßigt 7,50- Euro (Kombiticket mit dem Kolosseum) (TIPP: Wenn du sowohl das Forum, als auch das Kolosseum besichtigen möchtest, beginne im Forum Romanum, dann sparst du dir die langen Warteschlangen im Kolosseum)

  • Der Circus Maximus war die Arena des antiken Roms. „Brot und Spiele“ ist ein überlieferter Ausspruch des römischen Dichters Juvenal. Der beste Ort dafür ist zweifelsohne der Circus Maximus gewesen. Mit einer Gesamtlänge von 600 Metern und einer Breite von 140 Metern wurde für die Wettkämpfe Roms die größte Arena der damaligen Zeit gebaut. In seiner Spätphase fanden über 300.000 Zuschauer in der Arena Platz.
  • Die spanische Treppe in Rom hat ihren Namen von dem spanischen Platz an ihrem Fuß. Sie ist eine der beliebtesten Filmkulissen und viele berühmte Filmszenen wurden an diesem wundervollen Ort gedreht.
  • Der Petersdom ist eines der weltweit größten Kirchengebäude. Bis zu 20.000 Menschen finden in ihm Platz. Die volle Bezeichnung lautet: Basilica Papale di San Pietro in Vaticano. 1980 wurde der Petersdom von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Der Zutritt ist kostenlos – lediglich der Zugang zur Aussichtsplattform kostet einen Eintritt. Die heilige Messe findet täglich zu den folgenden Zeiten statt: 09:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr und 17:00 Uhr.

  • Die Vatikanischen Museen beherbergen die päpstlichen Kunstsammlungen. Sie liegen im Vatikan und haben von Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Eintritt: 15,- Euro bzw. ermäßigt 8,- Euro

  • Die Sixtinische Kapelle: Hier findest du weltberühmte Kunstwerke. So zum Beispiel die großartigen Deckenmalereien von Michelangelo. Der Eintritt erfolgt über die Vatikanischen Museen.

  • Der Trevi-Brunnen ist einer der populärsten Brunnen weltweit. Eine Tradition ist es, eine Geldmünze in den Trevi-Brunnen zu schmeißen. Der Legende nach gibt es unterschiedliche Bedeutungen – wirft man eine Münze in den Brunnen, wird man wieder nach Rom zurückkehrt, schmeißt man zwei Münzen verliebt man sich in einen Römer oder eine Römerin. Bei drei Münzen darf man sich Hoffnung auf eine Heirat machen.
  • Die Piazza Navona ist ein beliebter Treffpunkt in Rom. Auf ihm befindet sich auch der sehenswerte Fontana dei Quattro Fiumi.
  • Das Pantheon war ursprünglich ein Tempel, wurde jedoch später als Kirche umfunktioniert. Es gilt als das am besten erhaltene Bauwerk des antiken Roms.
Du findest viele Informationen zu unseren Stadtführungen auf dieser Seite: Dein Wochenende in Rom
Wir raten dazu die Tour schon im Vorfeld online zu buchen. Somit entfällt das Schlange stehen bei der Tourist Information. Außerdem hast du deinen Platz sicher und riskierst nicht, dass die Tour schon ausgebucht ist.
Das stimmt leider. Denn insbesondere in den nicht so heissen Monaten kommen sehr viele Touristen nach Rom. Wir empfehlen einen geführten Rundgang. Hier sparst du dir die langen Warteschlangen.

Einkaufen in Rom

In jedem Fall ist ein Spaziergang auf der Via del Corso sehr zu empfehlen. Dort findest du tolle Geschäfte. Übersetzt heisst Via del Corso Strasse des Rennens. Diesen Namen trägt die Straße nach einem Pferde Rennen, das dort statt fand. Heute gehört die Straße zu einem Dreizack, bestehend aus der Via del Corso, der Via del Babuino und der Via di Ripetta. Die Via del Corso ist eine sehr beliebte Einkaufsstraße. Sie ist für den Verkehr gesperrt – was für ein deutlich entspannteres Shoppen sorgt. Du findest dort unter anderem die Galleria Alberto Sordi und das Kaufhaus Rinascente. Hier ist zu erwähnen, dass dieses Kaufhaus nicht besonders günstig ist. Es ist aber in jedem Fall einen Besuch wert. Ein Tipp für Schuhliebhaber ist die Umgebung des Trevi-Brunnen. In der Nähe gibt es jede Menge Schuhgeschäfte. Die teuerste und exquisiteste Einkaufsstraße ist die Via dei Condotti. In dieser Straße findest du die exklusivsten Geschäfte der Stadt. Etwas günstiger kannst du auf der Via Nazionale shoppen. Ein tolles Erlebnis ist darüber hinaus das Kaufhaus des Vatikans. Das Luxuskaufhaus wurde im Bahnhof des Vatikans errichtet.

Transport und Öffentlicher Nahverkehr in Rom

Die Rom Card heißt eigentlich Roma Pass und kostet – für drei Tage – 34,- Euro. Die Karte lohnt sich in jedem Fall, denn du erhältst mit ihr kostenlosen Eintritt in zwei Museen oder Sehenswürdigkeiten sowie Ermäßigungen für weitere Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten und Events. Darüber hinaus kannst du in den drei Tagen mit allen Öffentlichen Nahverkehrsmitteln fahren. Den Pass kannst du hier kaufen: http://www.romapass.it
Das Einzelticket kostet 1,50 Euro. Das Ticket gilt ab Entwertung für 100 Minuten. Das Tagesticket kostet 6,- Euro. Es muss auch vor Fahrtantritt entwertet werden und gilt bis zum Betriebsschluss der Verkehrsbetriebe. Ein Ticket für drei Tage kostet 16,50 Euro; das Wochenticket kostet 24,- Euro. Wenn du detaillierte Informationen benötigst, wirst du hier fündig: Informationen zu Öffentlichen Verkehrsmitteln in Rom

Segway Touren in Rom

Neben den klassischen Stadtführungen zu Fuß, bieten wir euch auch Segway Touren durch die ewige Stadt an. Ihr findet unsere Segway Touren in unserer Kategorie Segway.
Das ist kein Problem. So fährst du mit deinem „modernen Streitwagen“, dem Segway – zum Beispiel auf der Tour "Antikes Rom" zu den folgenden Sehenswürdigkeiten: Kolosseum, Circus Maximus und dem Forum Romanum.
Das Mindestalter ist 16 Jahre. Außerdem musst du zwischen 45 Kilogramm und maximal 113 Kilogramm wiegen und mindestens einen Mofaführerschein besitzen. Weitere Informationen zu Segway Touren findest du auf unserer Informationsseite zum Segway.
In Rom benötigst du für Segway Touren **keinen Führerschein! ** Viele wichtige Informationen findest du auch in unserem Ratgeber für Segway Touren in Rom.
Ja, du kannst hier Segway Geschenkgutscheine kaufen. Den Wert bestimmst du selber und bist nicht an irgendwelche Preisvorgaben gebunden.

Essen und Trinken in Rom

Ein User auf gutefrage.net empfiehlt das Enoteca Corsi in der Via del Gesù, 87/88. In diesem Lokal gibt es nur wenige Gerichte, diese sollen allerdings hervorragend sein. Hier essen mittags auch viele Angestellte und dementsprechend lebhaft geht es in diesem typischen italienischen Restaurant zu.
Die Trattoria Der Pallaro bietet rustikales Ambiente und leckeres Essen. Hierbei handelt es sich um eine typische italienische Trattoria. Infos zur Trattoria auf Tripadvisor.

Unterkunft in Rom

Laut Holidaycheck ist unter anderem das Hotel River Palace sehr gut und erzielt eine Weiterempfehlungsquote von 100 Prozent. Das Hotel liegt zentral in der Via Flaminia 33. Ein preiswertes und dennoch gutes Hotel ist das Hotel Koru Roma. Das besagen viele Bewertungen auf der Plattform tripadvisor.

Allgemeine Fragen Rom

Wenn du nach Rom fährst erwartet dich eine Stadt die mit ungeheuer vielen Sehenswürdigkeiten aufwartet. Dementsprechend viel bist du natürlich unterwegs. Wir haben dir eine Packliste für deinen Aufenthalt in Rom zusammengestellt:
  • Bequeme Schuhe
  • Eine Trinkflasche
  • Einen bequemen leicht zu tragenden Rucksack
  • eine Gürteltasche (für dein Portemonnaie – es gibt in Rom viele Taschendiebe)
  • Snacks (wenn du mal länger warten musst – eventuell sogar einen Energieriegel)
  • Sonnencreme
  • Einen Hut oder Kopfbedeckung
  • Ganz wichtig: In den Petersdom wird nur eingelassen wer Knie und Schulter bedeckt hat!
  • Einen Reiseführer