Die beliebtesten Aktivitäten und Ausflüge in Oberstdorf

Steckbrief

★★★☆☆ – Adrenalinfaktor

★★★★☆ – Spaßfaktor

★★★★☆ – Familientauglichkeit

★★☆☆☆ – Ausrüstung

Experten-Tipp für Dich:

Oberstdorf ist ideal für jegliche Art von Outdoor-Sport: Wandern, Mountainbike, Wassersport, Schneeschuhwandern, Ski und Snowboard fahren.

Thomas, Team guiders

Tipps für Deine Reise nach Oberstdorf

Oberstdorf – am Fuße der Alpen gelegen – ist Deutschlands südlichste Gemeinde und nach München und Lenggries flächenmäßig die drittgrößte Gemeinde Deutschlands. Die Stadt ist bekannt für ihre Skiflugschanze und viele Urlauber kommen in den Wintermonaten nach Oberstdorf. Natürlich hat Oberstdorf auch im Sommer ein tolles Outdoor Angebot.

Eine erste urkundliche Erwähnung der Stadt Oberstdorf ist auf das Jahr 1141 zurückzuführen. Im Jahr 1370 wurde der Ort von der Familie von Haimenhofen erworben. Da diese ein Pferd im Familienwappen führte, wurde das Pferd fortan auch Bestandteil des Stadtwappens von Oberstdorf. Mit Inbetriebnahme der Eisenbahn 1888 stieg schlagartig auch die Bedeutung des Fremdenverkehrs für die Stadt. Schon früh entdeckten die Stadtverantwortlichen die Chancen des Tourismus. Erste Kur-Bäder entstanden, 1905 wurde die Breitachklamm für Besucher geöffnet und seit 1930 transportiert die Nebelhornbahn Besucher in die Welt der Alpen.

Heute hat Oberstdorf etwa 10.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von knapp 230 Quadratkilometern. Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Gemeinde. Ganzjährig bietet Oberstdorf seinen Besuchern ein einmaliges Angebot an verschiedensten Aktivitäten. Wir geben Tipps für Deinen Aufenthalt in Oberstdorf und stellen Dir unsere Touren und Aktivitäten in der Region vor.

Outdoor Geschenk-Gutscheine

Jetzt unvergessliche Erlebnisse verschenken

Die wichtigsten Fragen

Welche Aktivitäten bieten sich in Oberstdorf an?
Oberstdorf hat eine attraktive Innenstadt und eignet sich hervorragend für einen Stadtbummel. Doch vorher solltest Du unbedingt das Sightseeing Highlight der Stadt – die Skiflugschanze – besichtigen. Die Heini-Klopfer-Skiflugschanze ist die drittgrößte Skiflugschanze der Welt und regelmäßiger Austragungsort von Weltcup Wettbewerben. Geografisch liegt Oberstdorf – perfekt für Outdoor-Sportarten gelegen – in den Allgäuer Alpen. Die bekanntesten Berge sind das Nebelhorn, der Himmelschrofen und der Höfats. Auf geführten Bergwanderungen kannst Du diese eindrucksvolle Bergwelt entdecken. Eine ganz andere Welt wartet im Winter auf Dich. In dieser Jahreszeit bietet es sich an, die Berge auf einer geführten Skitour zu erkunden. Diese und viele weitere spannende Outdoor-Abenteuer warten auf unserm Portal auf Dich und können bequem online gebucht werden.
Was kann ich im Sommer in Oberstdorf machen?
Auf dem Fluss Iller bieten wir Dir actionreiche Rafting Touren an. Rafting ist eine immer beliebter werdende Outdoor Sportart, bei der Du zusammen mit anderen „Wasserratten“ in einem Schlauchboot sitzt. Ein Guide gibt den Takt vor und steuert das Boot. Mit klaren Kommandos motiviert er Dich, Dein Paddel rechtzeitig und richtig einzusetzen. Der Spaßfaktor ist bei dieser Sportart enorm hoch. Das gemeinsame Erlebnis steht hier klar im Vordergrund. Somit ist eine Rafting Tour auch ideal für einen Junggesellenabschied oder ein Firmenevent geeignet. Eine besonders beliebte Tour auf der Iller ist die Canadier-Rafting-Tour. Action und Abenteuer sind bei diesem – garantiert nassen – Event eine Selbstverständlichkeit. Du erlebst zudem die eindrucksvolle Allgäuer Bergwelt mal aus einer ganz anderen Perspektive, vom Wasser aus. Das Allgäu bietet tolle Bedingungen für eine Canyoning Tour. In der Nähe von Oberstdorf gibt es zahlreiche Schluchten, die geradezu prädestiniert sind für diese Outdoor-Sportart. Beim Canyoning begehst Du – kurz gesagt – eine Schlucht oder Klamm. Bekannte Möglichkeiten für eine Canyoning Tour sind der Ostertaltobel im Gunzesrieder Tal im Allgäu und die Starzlachklamm. Ein erfahrener Guide weist Dich zunächst in die Grundlagen des Canyonings ein, erklärt Dir die richtigen Handzeichen und die wichtigsten Kommandos. Außerdem macht er Dich mit der Ausrüstung vertraut. Nach dieser ausführlichen Einweisung kann es nun losgehen. Du rutscht, kletterst und schwimmst durch die Schlucht. Du wirst eins mit einem großartigen Naturgebilde und spürst diese wilde Natur hautnah. Was will das Outdoor Herz mehr? Wenn eines bei den Sommer Touren in der Region Oberstdorf nicht fehlen darf, dann das Mountainbiken in den Allgäuer Alpen. Von Oberstdorf aus kannst Du auf einzigartigen Tagestouren die Bergwelt des Umlandes erkunden. In unserer Kategorie Mountainbike-Touren findest Du tolle Angebote für Oberstdorf.
Was kann ich im Winter in Oberstdorf machen?
Oberstdorf ist ein bekannter Skiurlaubsort. Urlauber aus ganz Europa kommen in den Wintermonaten in die südlichste Gemeinde Deutschlands und genießen die tollen Pisten in der Region. Insbesondere bei genialen Schneebedingungen zieht es freilich auch viele Skiverrückte in die Tiefschnee-Gebiete der Alpen. Diese Ausflüge sind aufgrund der nicht zu unterschätzenden Gefahren in den Bergen waghalsig, und wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass abseits der präparierten Pisten nicht ohne Guide gefahren werden sollte! Wenn Du gerne einmal eine Skitour mitmachen willst und in den Genuss unberührter Tiefschneehänge kommen möchtest, bieten wir Dir spannende Touren an. Unsere Skitouren werden von zertifizierten Guides durchgeführt, die die Gefahren in den Bergen kennen und Dich in die sichersten Gebiete mit den besten Pisten führen. Etwas gemütlicher als auf einer Skitour geht es bei den Schneeschuh Angeboten in Oberstdorf zu. Unsere Empfehlung ist es, im Verlauf des Skiurlaubes auch mal einen ruhigeren Tag einzulegen. Da bietet sich eine Schneeschuhwanderung an. Bei dieser Aktivität kann die ganze Familie einen Tag gemeinsam genießen. Eine Wanderung in tief verschneiten Gebieten wird durch moderne Schneeschuhe ermöglicht. Sie vergrößern die Auflagefläche und verhindern das tiefe Einsinken im Schnee. So gehst Du mühelos durch Tiefschnee-Gebiete und entdeckst eine einzigartige Winterlandschaft. An erster Stelle im Bereich Wintersport-Aktivitäten in Oberstdorf stehen Skikurse. Davon zeugt auch die Skischul-Dichte in Oberstdorf. Eltern können aus einem hochwertigen Angebot verschiedener Skikurse für sich und ihre Kinder auswählen. Ein tolles Highlight Deines Winterurlaubes in Oberstdorf könnte ein privater Skikurs werden; wahlweise sogar unter Flutlicht.Bei unseren Snowboardkursen wirst Du entsprechend Deiner Vorkenntnisse in Gruppen eingeteilt. Der Kurs dauert jeweils vier Stunden. Anfänger erlernen bei diesem Kurs in einfachem Gelände Kurven fahren bei geringem Tempo und weitere elementare Grundlagen. Fortgeschrittene erlernen das dynamische Kurven fahren in steilem Gelände und bei entsprechend höheren Geschwindigkeiten.
Kann man in Oberstdorf Schneeschuhwandern?
Schneeschuhwandern ist eine gute Alternative zum Abfahrtsport. Bei diesen Touren kann die ganze Familie einen Tag abseits der Skipiste verbringen und die Schönheit der Natur genießen. Denn z.B eine Tagestour ist in jedem Alter und ohne Vorkenntnisse möglich. Bei Einsteiger-Wanderungen erklärt Dir ein erfahrener Guide zu Beginn die wichtigsten Grundlagen. Anschließend kann es direkt losgehen. Alles was Du brauchst, ist winterfeste Kleidung und ein wenig Kondition. Gerade die Skigebiete in Oberstdorf bieten Dir abwechslungsreiche Routen für Anfänger und Fortgeschrittene. Durch die zahlreichen Tourvarianten ist für fast jeden die passende Tour zum Schneeschuhwandern dabei.
Wann ist im Allgäu Mountainbike Saison?
Die Mountainbike Saison fängt im Mai an und dauert bis Ende Oktober. Für Gruppen können auf Anfrage – je nach Wetterlage – auch individuelle Tour-Termine außerhalb der eigentlichen Saison vereinbart werden.
Wo finde ich Unterkünfte in Oberstdorf und im Allgäu?
Das Allgäu hat hervorragende Unterkünfte. Gute Ferienwohnungen findest Du auf bestfewo.de. Schau' auch mal auf den Seiten von camping.info, hier findest Du eigentlich alle Informationen zu Campingplätzen.
Was sollte man im Allgäu unbedingt gesehen haben?
Wenn Du im Spätsommer, also im September, im Allgäu bist, musst Du auf jeden Fall zum Viehscheid. Außerdem darf ein Besuch des Schloss Neuschwanstein nicht fehlen. In direkter Nachbarschaft zu dem Märchenschloss König Ludwigs II liegt Schloss Hohenschwangau und ist ebenfalls einen Besuch wert. Viele weitere Burgen und Schlösser findest Du in einer sehr schönen Übersicht vonm Urlaubsportal Allgäu. Darüber hinaus lohnt es sich sehr, die schönen Städte im Allgäu zu besichtigen und dort eine Stadtführung mitzumachen. So lernt man viel Wissenswertes über die Kultur und das Brauchtum in den Allgäuer Städten. Wenn Du an religiösen Einrichtungen und Stätten interessiert bist, bietet etwa die Stadt Ottobeuren mit dem Benediktinerkloster ein schönes Ausflugsziel. In Buxheim steht mit dem Kartäuserkloster eine der bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Allgäu. Isny ist unter anderem bekannt für seine schöne Nikolaikirche aus dem Jahre 1288.
Was sind die Top Sehenswürdigkeiten im Allgäu?
Im Allgäu gibt es ungeheuer viel zu entdecken, und es ist schwer, eine spezifische Antwort zu geben. Schließlich hat jeder Mensch andere Interessen. Wir haben aber mal versucht, eine sehr allgemein gehaltene Liste der Top Sehenswürdigkeiten im Allgäu aufzustellen: Das Schloss Neuschwanstein Die Erdinger Arena in Oberstdorf Hohes Schloss Füssen Altstadt Marktoberdorf Altstadt Wangen Benediktinerkloster Ottobeuren Fugger Schloss Kirchheim Schloss Hohenschwangau Die Stadt Lindau Das Allgäu Museum in Kempten Das Stillachtal bei Oberstdorf
Wo kann man im Allgäu am besten wandern?
Das Allgäu ist eine sehr beliebte Wanderregion. Eigentlich findest Du überall tolle Wanderwege. Besonders hervorheben würden wir Wanderungen zum Grünten (Dem Wächter des Allgäus), dem Fellhorn und dem Nebelhorn. Hier kommen Wanderer auf ihre Kosten. Zahlreiche Wanderwege - etwa der Main-Donau-Bodensee-Weg - bieten darüber hinaus auch den Nicht-Alpinisten wunderschöne und einzigartige Naturerlebnisse. Zu erwähnen ist auch noch der Jakobsweg durch das Allgäu. Eine weitere gute Adresse, um Dir Anregungen für deinen Wanderurlaub im Allgäu zu holen, findest du auf den Tourismus Seiten von Oberstdorf, Füssen und Oberstaufen. Wenn Du gerne eine geführte Wanderung unternehmen möchtest, findest Du einzigartige Wanderungen mit Guide in unserer Kategorie Bergwandern für die Region Allgäu.
Muss ich für Wintersport einen Lawinenkurs machen? Wenn ja, wo bekomme ich den?
Wenn Du eine Skitour bei einem Guide buchst, ist entweder ein Lawinenkurs enthalten, oder der Guide verfügt über das notwendige Lawinenwissen. Außerdem wird eine Lawinenausrüstung gestellt.
Wo gibt es im Allgäu schöne Badeeseen?
Schöne Badeseen im Allgäu: Der Alpsee in Hohenschwangau, der Attlesee Nesselwang, der Baderwäldlesee in Lechbruck, der Badesee Beuren in Isny, der Bannwaldsee in Schwangau, der Buxheimer Weiher in Buchheim, das Felsenbad in Jungholz, der Forggensee in Füssen, das Freibad Kleiner Alpsee in Immenstadt, der Hopfensee in Füssen, der Großer Alpsee in Immenstadt, der Grüntensee in Wertach, der Kögelweiher in Nesselwang, der Mittersee in Füssen, das Moorschwimmbad Reichenbach in Oberstdorf, das Naturbad Freibergsee in Oberstdorf, der Niedersonthofener See in Waltenhofen, der Oberer Lechsee in Lechbruck, der Obersee in Füssen, der Rottachs in Sulzberg, der Schwaltenweiher in Seeg, der Schwanes in Schwangau, der Sulzberger See in Sulzberg, der Waldseebad in Lindenberg, die Wasserwelt Haldensee in Tannheim, der Weißensee in Füssen

Weitere Vorschläge für Dich

Get Updates & More

Thoughtful thoughts to your inbox