Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Junggesellenabschied in Hamburg – Ratgeber

Du planst einen Junggesellenabschied in Hamburg und hast noch keine Idee was es für Möglichkeiten gibt? Du willst etwas besonderes planen und nicht die übliche Sauftour mit Bauchladen Verkauf und peinlichen Spielen? Dann bist du bei uns genau richtig.

In unserem Ratgeber geben wir dir Tipps zur Planung und geben dir Vorschläge zu verschiedenen Outdoor Touren. Von der Segway Tour über Kiez Golf hin zu Krimi-Geocahing oder einer geführten Kieztour findest du hier allerhand Möglichkeiten.

Button Outdoor Touren in Hamburg

Beliebte Touren für den JGA

Die auf dieser Seite vorgeschlagenen Touren sind im Durchschnitt von 9 anderen Kunden mit
bewertet worden.

Über Hamburg

Die Hansestadt Hamburg im Norden von Deutschland gelegen ist besonders für ihren Hafen und die dazugehörige Hafen City bekannt. Die Reeperbahn auf dem Kiez Sankt Pauli ist national als „sündigste Meile“ berühmt berüchtigt. Des weiteren ist die Metropole an der Elbe als Musicalstadt bekannt. Doch es warten hier auch weitere Sehenswürdigkeiten auf dich. Der Fischmarkt, die Speicherstadt, die Elbphilharmonie und der Michel sind nur einige der Bekanntesten.

Ursprung des JGAs

Seinen Ursprung hatte der Junggesellenabschied schon im alten Griechenland bei den Spartanern. Hier wurde das Fest gefeiert, um, wie auch heute, Braut und Bräutigam vor der Hochzeit die Möglichkeit zu geben getrennt voneinander zu feiern.

In Deutschland war es jedoch lange Zeit üblich gemeinsam den Abschied vom Junggesellendasein zu feiern. Der Polterabend wird nun aber mehr und mehr von der Junggesellenabschieds Feier übertrumpft. Nachdem Sauftouren mit Bauchladen Verkauf und peinlichen Spielen einige Zeit die Form des Feierns bestimmt haben, kommen nun andere Trends hervor.

Heutzutage wollen die Freunde zusammen etwas erleben. Daher werden actionreiche Outdoor Touren, wie Quad fahren, und spannende Events, wie Krimi-Geocaching immer beliebter.

Tipps zur Planung

Als Trauzeuge oder Trauzeugin bist du mit der Planung und Organisation des Junggesellen- beziehungsweise Junggesellinnenabschiedes betraut. Im Folgenden findest du einige Punkte, die du dabei beachten solltest.

  • Teilnehmer: Wer und wie viele Personen sollen dabei sein? Spreche die Gästeliste am besten mit Braut beziehungsweise Bräutigam ab
  • Budget: Wie viel Geld ist jeder breit auszugeben? Braut oder Bräutigam sollten an ihrem JGA nicht selber zahlen müssen, daher plane dies in die Ausgaben mit ein.
  • Programm: Was wollt ihr unternehmen? Hierbei solltest du die Wünsche von Braut oder Bräutigam mit einbeziehen, schließlich sind sie die Hauptpersonen an diesem Tag.
  • An-und Abreise: Falls du mit der Gruppe etwas weiter weg möchtest und beispielsweise einen Städtetrip planst, musst du dich auch darum kümmern wie ihr hin und zurück kommt.
  • Unterkunft: Wenn du eine kleine Reise geplant hast, musst du dich auch um eine Übernachtungsmöglichkeit, wie beispielsweise ein Hotel mit Halbpension, kümmern.
  • Verpflegung: Überlege dir im Vorfeld auch, wo ihr schön Essen gehen könnt., falls du im Hotel nicht jedes Essen dabei hast.

Extra Tipp: Auf unserer allgemeinen JGA Ratgeberseite findest du weitere Anregungen und eine praktische Checkliste im PDF Format!

Segway Tour

Eine Segway Tour durch Hamburg ist eine ideale Möglichkeit eine kleine Stadterkundung mit tollem Fahrspaß zu verbinden. Denn das Fahrgefühl auf dem Segway ist einzigartig – viele beschreiben es als schwebend. Diese Touren sind Trend. Der professionelle Guide gibt zu Beginn jeder Tour eine Sicherheitseinweisung und ein Fahrtraining, damit sich während der Tour jeder sicher auf dem Gerät fühlen kann. Dann kann es losgehen und ihr entdeckt die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Ein tolles Erlebnis. Währenddessen könnt ihr bestimmt einige Bars oder Kneipen ausmachen, in denen ihr den Tag ausklingen lassen wollt.

Tipp: Mehr zu Segway Touren in Hamburg findest du hier → Segway Ratgeber Hamburg

Kieztour über die Reeperbahn

Die geführte Tour über die Reeperbahn ist eine lustige Art die sündigste Meile Hamburgs zu entdecken. Euer Guide erzählt euch von der Geschichte einiger Clubs und Bars, erzählt Anekdoten und gibt euch exklusive Einblicke. So lernt ihr die perfekten Orte kennen, wo ihr den Rest des Tages verbringen und später feiern könnt. Während der Tour bekommt ihr außerdem zwei "Kiezdrinks" als Erfrischung gratis dazu.

Gangsterjagd in Hamburg

Bei der Gangsterjagd durch Hamburg schlüpft ihr in die Rolle eines Ermittler Teams, während einer in die Rolle eines Diebes schlüpft. Eure Aufgabe ist es den Verbrecher zu jagen, der gerade aus dem Gefängnis geflohen ist, und wieder hinter Gitter zu bringen. Der Clou: Nach seinem Ausbruch begeht der Dieb weitere Verbrechen für die er, von einem Auftraggeber, Belohnungen erhält. Doch bei jedem Verbrechen hinterlässt er Spuren. Mit Hilfe des GPS-fähigen Tablets könnt ihr ihm auf die Schliche kommen. Schafft ihr es den Dieb zu schnappen, bevor er eine Millionen Euro zusammen hat, könnt ihr in einbuchten. Andernfalls gewinnt er und ist frei.

Straßenkart Tour in Hamburg

Bei dieser Straßenkart Tour entdeckst du Hamburg mal anders. Euer ortskundiger Guide gibt euch vorab eine Einweisung in den Umgang mit den Karts, bevor ihr dann die Stadt erkundet. Über Funk erzählt euer Guide euch von den Sehenswürdigkeiten. Dabei lernt ihr nicht nur Hamburg, sondern auch sein Umland kennen. Eine besondere Art einer Sightseeing Tour, die bestimmt lange in Erinnerung bleibt.

Fragen und Buchung

Falls du noch Fragen hast oder Beratung brauchst kannst du unseren Kundenservice per Telefon unter der +49-2241-955 82 710 erreichen oder eine Mail an [email protected] schreiben.

Du hast dir schon eine Tour ausgesucht und einen passenden Termin gefunden? Dann kannst du die Tour direkt online buchen. Sollte kein fester Termin bei der Tour eingetragen sein, kannst du, für den von euch festgelegten Termin, eine Wunschtermin Anfrage stellen. Der Guide meldet sich innerhalb von 2-3 Tagen, ob der Termin durchführbar ist, oder macht euch einen Gegenvorschlag.