guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides

Junggesellen- und Junggesellinenabschiede in München

Tubing als Junggesellenabschied Du bist Trauzeuge oder Trauzeugin und mit der Planung des Junggesellenabschiedes betraut? Du willst im Raum München ein besonderes Erlebnis für Braut oder Bräutigam organisieren und hast noch keine Idee?

Wenn du nicht den typischen JGA mit Sauftour, Bauchladen oder Wellnesstag für die Frauen im Sinn hast, bist du hier genau richtig. In unserem Ratgeber erhältst du Informationen und Tipps, um den perfekten Junggesellenabschied in München zu planen. Zusätzlich erhältst du Vorschläge und Anregungen zu besonderen Aktivitäten, um den Junggesellen- oder Junggesellinenabschied einmalig zu machen.

Die Stadt München

München: Landeshauptstadt von Bayern und mit über 1,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt im Freistaat. Durch viele sehenswerte Gebäude, bedeutsame Theater und Museen, sowie das Oktoberfest ist München ein beliebtes Touristenziel. Die Bauwerke der Stadt zeigen die verschiedenen Baustile der Epochen auf: Von Gotik und Romanik, über Renaissance zu Barock und Jugendstil und letztendlich hin zur Moderne. Aus diesen Zeiten finden sich viele Gemälde in den verschiedenen Museen der Stadt. Auch landschaftlich gesehen bietet München seinen Besuchern schöne Ecken. Vor allem die Isarauen laden in den wärmeren Monaten zum entspannen ein. Nicht weit von München entfernt kann man sich auch am Ammersee oder Starnberger See die Zeit vertreiben.

Outdoor Geschenkgutscheine

Tradition und Brauch

Typisches Bayerisches Essen Hast du dich auch schon gefragt woher die Tradition des Junggesellenabschieds kommt? Einfach gesagt: Sie kommt aus dem alten Griechenland. Damals wollten die Spartaner dem Paar - getrennt voneinander - nochmal die Möglichkeit zum ausgelassenen Feiern geben. In Deutschland war jedoch lange Zeit der Polterabend der bekannteste Brauch. Hier feiern Braut und Bräutigam gemeinsam. Mittlerweile wird der Polterabend jedoch zur Seltenheit und auch in Deutschland hat sich der Brauch des Junggesellen – beziehungsweise Junggesellinnenabschieds etabliert. Aber auch hier hat sich die Art des Feierns weiterentwickelt. War es vor einigen Jahren noch üblich eine Sauftour mit Bauchladen zu veranstalten und Braut oder Bräutigam lächerlich zu machen, so ist es heute doch ein anderes Programm. Immer häufiger wird auf die Wünsche von Braut oder Bräutigam eingegangen. Männer und auch Frauen sind beispielsweise mehr und mehr an Action und Outdoor-Touren für ihren Junggesellenabschied interessiert.

Wie wäre es zum Beispiel mit Crossgolf zum JGA? Wir senden euch ein komplettes Paket und Anleitung für 18,- € pro Person zu:

Tipps zur Planung des JGAs

Besonders wichtig, um den Junggesellenabschied zu planen, ist es einen passenden Termin zu finden. Hierbei musst du dich vor allem nach Braut oder Bräutigam richten – ohne sie geht es nicht! Dabei sollte der Junggesellenabschied nicht einen Tag vor der Hochzeit stattfinden. Generell gilt: Lieber zu früh, als zu spät! Ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit ist meist ein guter Zeitpunkt. Schließlich wollen das Paar und die Gäste die Hochzeit in guter Erinnerung behalten. Ebenfalls wichtig ist die Gästeliste. Wer soll zum Junggesellenabschied eingeladen werden? Soll in großer Runde oder eher im engen Freundeskreis gefeiert werden? Ein weiterer Punkt ist das Budget. Wie viel sind die Gäste bereit auszugeben? Hole dir Meinungen der Gäste ein, damit du einen Preisrahmen hast und besser planen kannst. Du musst die ganze Organisation natürlich nicht komplett alleine übernehmen. Freunde und Familie, wie zum Beispiel Geschwister, helfen bestimmt gerne mit. Damit zu dem wohl wichtigsten Punkt. Die Auswahl eines Programms, dass Braut oder Bräutigam Spaß macht. Natürlich soll das Event auch allen anderen Spaß machen, doch die Hauptperson ist nun mal die Braut beziehungsweise der Bräutigam. Wer auf die klassische Kneipentour nicht verzichten will, kann diese immer noch der besonderen Outdoor-Aktivität anschließen.

Mögliche Events für den JGA

Um dir die Planung zu vereinfachen stellen wir dir folgend einige Aktivitäten vor, die für einen spannenden und actionreichen Jungesellen- oder Junggesellinnenabschied geeignet sind.

Segway Tour in München
Junggesellenabschied in der Stadt

Wenn du den JGA mitten in München veranstalten willst sind Aktivitäten, wie Crossgolfen oder eine „Gangsterjagd“ genau das Richtige. Beim Crossgolfen kann die Gruppe die Stadt Abschlag für Abschlag erkunden. Das Besondere hierbei ist die urbane Umgebung. Dies macht es spannender und abwechslungreicher als normales Golfen auf dem Platz.

Die Gangsterjagd in München ist ein interaktives Stadtspiel. Mit Hilfe eines GPS-Gerätes gehst du dabei auf Verfolgungsjagd. In Teams aufgeteilt gibt es Vetreter der Polizei und den Verbrecher, der von den Polizisten aufgehalten werden muss. Der Clou an der Sache: Der Verbrecher hat einige Tricks in der Hinterhand, um es den Polizisten schwer zu machen. Am Ende gilt: Wer ist schneller und ausgefuchster?

Wenn du lieber motorisiert durch die Stadt flitzen möchtest ist eine Segway Tour für Anfänger perfekt. Der Guide weist dich und die Gruppe in den Gebrauch der Geräte ein, bevor die Tour dann losgeht. Dabei könnt ihr entweder die Stadt kennenlernen oder auch die nähere Umgebung erkunden. Nach der Tour könnt ihr den Tag dann beispielsweise in einer Kneipe ausklingen lassen.

Feedbackformular JGA München

TIPP: In unserem Ratgeber zum Thema Segway Touren findest du alles Wissenswerte zum Thema Segway Fahren in München

Oder seid ihr eine sportliche Truppe und gerne aktiv? Dann kann ein Indoor Kletterkurs für Euch interessant sein. Erklimmt bei einem Kletterkurs für Einsteiger die verschiedenen Schwierigkeitsgrade und lernt den Klettersport näher kennen.

Schlauchboottour auf der Isar
Junggesellenabschied abseits der Stadt – Auf dem Wasser unterwegs!

Ein Junggesellenabschied abseits der Großstadt verspricht ebenfalls jede Menge Spaß und Action. Auf einer Schlauchboottour auf der Isar paddelt ihr durch Stromschnellen und lernt die Kraft des Wassers kennen. Eine kurze Pause mit Brotzeit bringt Euch wieder zu Kräften und der Spaß geht weiter. Viel Ausgelassenheit erlebt ihr auch beim Tubing. Diese Tour – inklusive Wasserschlacht - ist speziell als Junggesellen- und Junggesellinenabschied ausgelegt. Sie führt euch über die Isar zu der Isarwelle, wo ansonsten die Isarsurfer ihre Welle reiten.

TIPP: Wie wäre zum Beispiel etwa mal eine Rafting Tour im Allgäu? In unserem Ratgeber "Rafting im Allgäu" findest du spannende Angebote und Informationen

Ein weiteres Wassererlebnis erwartet euch beim Stand Up Paddling für Anfänger. Stehpaddeln ist ein neuer Trendsport, der auf einem Surfbrett durchgeführt wird. Erfahrene Trainer zeigen euch die Grundtechniken und helfen bei Schwierigkeiten. Beim Stand Up Paddling könnt ihr es ruhig angehen lassen und entspannt die Isar entlang paddeln, während ihr die Aussicht auf das Ufer genießt. Wenn ihr sportlich auf dem Wasser unterwegs sein wollt, bietet sich ein Kajak Grundkurs auf der Amper an. Hierbei erlernt ihr die Grundlagen des Kajakfahrens und macht eine schöne Tour über die Amper. Verbindet sportliche Aktivität und erlebnisreichen Spaß auf einer Tour!

Der Treffpunkt für die oben empfohlene Crossgolf Tour ist zum Beispiel hier:

Fragen und Buchung

Wenn du Fragen zu einer bestimmten Tour oder der Buchung hast, steht dir unser Kundenservice gerne hilfsbereit zur Verfügung. Auch wenn du noch kein passendes Angebot gefunden hast helfen wir dir bei der Suche gerne weiter. Unser Kundenservice ist per E-Mail an [email protected] oder übers Telefon unter +49-2241-955 82 710 erreichbar.



Touren Tipps für den Junggesellenabschied

Die auf dieser Seite vorgeschlagenen Touren sind im Durchschnitt von 9 anderen Kunden mit
bewertet worden.

HOTLINE:
+49-2241-955 82 710
   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com