guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Magazin > guiders Unterwegs > Guiders total abgefahren, in Köln unterwegs mit dem Segway
27.11.2015
27.11.2015
Redaktion guiders
Redaktion guiders

Guiders total abgefahren, in Köln unterwegs mit dem Segway

Titelbild

Seit einer Weile sind wir nun schon der größte Vermittler für geführte Segway-Touren in Deutschland. Zusammen Segway gefahren sind wir aber nie – bis jetzt. Touren vermitteln ist toll, aber viel schöner ist es eine Tour selber mitzumachen. Was läge also näher, als eine Segway-Tour in Köln, mit unserem Guide Reinhard Pickl von AB-Solution?

Gesagt getan, wir trafen uns also mit Reinhard an einem Freitag den 13. in der Nähe unserer Firmenzentrale vor einem regnerischen Kölner Novemberhimmel. Da einige von uns vorher noch nie Segway gefahren sind, waren wir ein klitzekleines Bisschen aufgeregt, sodass uns das Wetter erstmal völlig egal war.Thorsten und Reinhard beim Sicherheitstraining

Reinhard besteht bei seinen Touren immer auf einer ausführlichen Einweisung, zum einen wegen der Sicherheit, zum anderen für den Spaß. Also ging es mit ein paar grundsätzlichen Dingen los: Aufsteigen, Absteigen, usw. Der Verstand sagt dir, du fällst von den Ding runter, das wackelt und hat keinen Ständer und sowieso ist das komisch und…Moment mal, ich stehe ja schon drauf und wieso wackelt das jetzt nicht mehr und wieso falle ich nicht runter? Tja, erklärte uns Reinhard, ein Segway merkt wenn jemand aufsteigt und fängt dann an seine Position selbstständig zu stabilisieren und zwar 100 Mal in der Sekunde! Thorsten mit dem Kölner Dom im Hintergrund

Jetzt ging es richtig los. Anfahren, bremsen und lenken waren innerhalb von wenigen Minuten vollkommen natürliche Bewegungen für uns, also ab auf die Piste. Es ging von den Poller Wiesen erstmal über die Drehbrücke in Richtung Deutzer Freiheit, stets begleitet von den neugierigen Blicken der Fußgänger und Autofahrer. An der Hohenzollernbrücke konnten wir uns ein paar Schnappschüsse vom Dom nicht verkneifen, man kann in Köln schließlich nie genug Fotos vom Dom haben. Weiter ging es durch Rheinau Hafen und über die Deutzer Brücke langsam zurück Richtung Start. Daniel auf dem Segway im Regen

An dieser Stelle möchten wir kurz auf eine Frage eingehen, die uns Kunden immer wieder stellen: „Findet eine Segway-Tour auch bei Regen statt?“ Grundsätzlich ja und im Ernst, den Regen haben wir eigentlich gar nicht so richtig mitbekommen, wir hatten einfach viel zu viel Spaß am Fahren.

Für Fragen, die im Laufe der Zeit häufiger gestellt wurde, haben wir verschiedene Ratgeber geschrieben. Die Ratgeber für Köln und Düsseldorf sind hier verlinkt.

Unsere Segway-Tour ging 90 Minuten, es hätten auch gerne noch 3 Stunden mehr sein können. Auf einem Segway zu fahren ist eine absolut geniale Erfahrung und wir waren uns alle einig, dass wir das spätestens im Frühjahr nochmal erleben wollen. Zu Weihnachten werden wohl einige Geschenkgutscheine für unsere Lieben unter dem Weihnachtsbaum liegen, damit sie auch mal in den Genuss des Segway Gefühls kommen.

Abschließend nochmal vielen Dank an Reinhard Pickl von AB-Solution für dieses besondere Erlebnis.

Segway Gutscheine

HOTLINE:
+49-2241-955 82 710
   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com