Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Ratgeber – Schneeschuhwandern im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist eine beliebte Urlaubsregion und zieht jedes Jahr viele Besucher nach Baden-Württemberg. Im Winter sind vor allem Schneeschuhwanderungen eine aktive Möglichkeit, um die Region zu entdecken. Dabei wanderst du mit speziellen Schneeschuhen und Stöcken durch die Winterlandschaft.

Schneeschuhwanderungen eignen sich für Alt und Jung, denn die Technik ist leicht erlernbar und du kannst ohne Vorkenntnisse fast sofort loslaufen. Was du über Schneeschuhwanderungen im Schwarzwald wissen solltest und Tipps für mögliche Touren erfährst du in diesem Ratgeber.

Button Schneeschuhwandern im Schwarzwald

Der Schwarzwald – das süddeutsche Uraubsparadies

Der Schwarzwald ist das höchstgelegene deutsche Mittelgebirge und weist aufgrund seiner naturräumlichen Vielfalt eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten auf. Im Sommer bietet sich die Region vor allem für Aktivitäten wie Wandern oder Mountainbiken an. Sobald der erste Schnee liegt, zieht es die Wintersportler in die Region

Der höchste Berg Deutschlands außerhalb der Alpen, der Feldberg, liegt auch mitten im Schwarzwald. Außerdem trägt die Region nicht umsonst den „Wald“ im Namen, denn neben den vorhandenen Bergen ist das Gebiet auch dicht bewaldet. Daneben gibt es im Schwarzwald auch schöne Seen, wie den Titisee oder den Schluchsee, die vor allem im Sommer beliebte Ausflugsziele sind.

Was ist Schneeschuhwandern?

Seit Mitte der 1990er Jahre ist Schneeschuhwandern eine beliebte Alternative für Menschen, die im Winterurlaub nicht unbedingt Ski fahren wollen. Denn die Gipfel der Berge lassen sich auch mit Schneeschuhen wunderbar erreichen. Wo im Sommer gewandert wird, bist du im Winter mit Schneeschuhen unterwegs. Übrigens musst du fürs Schneeschuhlaufen keine komplizierte Technik erlernen. Daher macht eine Winterwanderung auf Schneeschuhen Kindern eben soviel Spaß, wie der Generation 50+, die gemütlich die Bergwelt erkunden will.

Schneeschuhwandern ist bereits ab 15 Zentimetern Schnee möglich und sowohl im flachen, als auch in steilerem Gelände machbar. Die Art des Schnees ist dabei auch eher unwichtig: Schneeschuhwandern kannst du im Pulverschnee oder auf vereistem Schnee.

Weitere Infos rund um das Thema findest du auf unserer Informationsseite zum Schneeschuhwandern

Geführte Schneeschuhwanderungen im Schwarzwald

Im Schwarzwald werden verschiedene Schneeschuhwanderungen angeboten. Bei den Touren hängt der Schwierigkeitsgrad von den Voraussetzungen der Teilnehmer ab. Der Fokus liegt meist im Erkunden der winterlichen Landschaft bei einer angenehmen Wanderung in moderatem Tempo. Leichtere, nicht zu lange Touren wie die Tagestour am Feldberg

sind auch für Kinder bestens geeignet. Mit 1.493 Metern ist der Feldberg die höchste Erhebung der Region und durchschnittlich 157 Tage im Jahr mit Schnee bedeckt. Neben dem Feldberg ist der Belchen ein guter Ausgangspunkt für Schneeschuhwanderungen.

Ein besonderes Highlight ist die Winterwanderung mit Käsefondue. Dabei wanderst du entlang des Seebachtals bis hin zum Feldsee und kannst dich beim Käsefondue in einem echten Schwarzwälder Bauernhof stärken. Das Besondere ist neben dem Essen der Rückweg im Dunkeln, bei dem dir entweder die Sterne oder deine Stirnlampe den Weg weisen. Wenn du etwas länger unterwegs sein möchtest und noch mehr vom Schwarzwald sehen willst, ist ein Schneeschuhwochenende mit zwei Touren eine gute Möglichkeit. Dabei erkundest du neben dem Feldberg auch die beiden bekannten Seen Titisee und Schluchsee.

Die Tagestour am Feldberg startet in der Nähe des Bahnhofs:

Anbieter von Schneeschuhtouren im Schwarzwald

Wenn du im Schneeschuhwandern noch unerfahren bist, solltest du an einer geführten Tour teilnehmen. Die Guides können dir die wichtigsten Kniffe beibringen und kennen auch die schönsten Wanderrouten in der Gegend. Die Touren folgender Anbieter kannst du bei uns buchen:

Original Landreisen AG aus Sulzburg Abenteuer & Aktivurlaub aus Mörsdorf Schneeschuh Akademie aus Hinterzarten

Ausrüstung und Voraussetzungen

Für Schneeschuhwanderungen im Schwarzwald brauchst du keine Vorkenntnisse. Eine gute Kondition ist allerdings ein Vorteil. Bei der Einweisung lernst du die Technik auf den tellerartigen Schneeschuhen recht schnell. Die Schuhe und Skistöcke werden meist vom Anbieter gestellt.

Sonnencreme, warme Kleidung, dicke Socken, Mütze, Schal und Handschuhe musst du zu einer Winterwanderung im Schwarzwald selbst mitbringen. Als Wegzehrung sind warme Getränke wie Tee in einer Thermoskanne und ein Snack oder Energieriegel sehr zu empfehlen. Am besten ziehst du dich im „Zwiebel-Look“ an, um dich vor der Kälte zu schützen. Da du beim Schneeschuhwandern auch ordentlich ins Schwitzen kommst, eignet sich atmungsaktive Kleidung besonders gut.

Sicherheit beim Schneeschuhwandern

Die Technik lernst du bei der Einweisung vor der Tour und bei der Wanderung begleitet ein erfahrener Guide die Gruppe. Beim Schneeschuhwandern kannst du zwar auch abseits gespurter Loipen unterwegs sein, aber bei der Auswahl der Touren achten die Guides darauf, dass die Natur nicht beschädigt wird. Begehungsverbote müssen natürlich berücksichtigt werden. Zu deiner Sicherheit werden die Touren bei Lawinengefahr, Unwetter oder schlechter Sicht abgesagt oder verschoben. Je nach Anbieter kannst du auch einen Gutschein für eine neue Tour bekommen.

Dauer und Kosten der Schneeschuhtouren im Schwarzwald

Die vierstündigen Touren sind etwa acht Kilometer lang und sind bereits ab 14 Euro erhältlich. Eine Tagestour am Feldberg mit fünf Stunden Gehzeit kostet 49 Euro für Kinder und 69 Euro für Erwachsene. Touren mit besonderen Highlights wie die Wanderung mit Käsefondue haben eine reine Gehzeit von zweieinhalb Stunden und der Preis beginnt ab 28 Euro. Bei einem Schneeschuhwochenende bist du pro Tag vier oder fünf Stunden unterwegs und zahlst dafür ab 139 Euro.

Buchung einer Schneeschuhwanderung

Um direkt online deine Wunschtour zu buchen, kannst du direkt auf der Tourseite nachsehen, ob an dem Termin, an dem du eine Schneeschuhwanderung machen möchtest, eine Tour angeboten wird. Wenn das Datum grün unterlegt ist, kannst du die Tour direkt buchen. Andere Termine kannst du unverbindlich beim Veranstalter anfragen. Wenn an diesem Tag eine Tour stattfinden kann, bekommst du einen Link zugeschickt, über den du dann die Tour buchen kannst. Wenn zu Fragen zur Tour oder zum Ablauf der Buchung hast, kannst du dich gerne jederzeit per Telefon (02241 – 955 82 710) oder E-Mail ([email protected]) an uns wenden.

Weitere Aktivitäten im Schwarzwald

Urlaub und Erholung werden im Schwarzwald groß geschrieben. Beim Aktivurlaub im Sommer wie im Winter kannst du dich mit Wandern, Mountainbiken, Ski fahren oder Skilanglauf austoben. Und wer nach den sportlichen Aktivitäten noch ein paar Highlights erkunden möchte, sollte die sehenswerten Altstädte von Freiburg oder Villingen besuchen oder einen Ausflug zu den Spielcasinos in Baden-Baden wagen.