Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Bergwandern von Füssen nach Oberammergau, Alpen
(1)

ab 532 €

pro Person

Bergwandern von Füssen nach Oberammergau, Alpen

1 Bewertung

ab 532 €

pro Person

Erfahrene Guides

Zertifizierte Guides

Ticket direkt per E-Mail

Sicher buchen

Weitere Touren in der Region

Allgäu Deutschland Alpen Bayern
Tour teilen:
Bergwandern von Füssen nach Oberammergau, Alpen
Tour teilen:

Durchquerung der Ammergauer Alpen - Bergwandern von Füssen nach Oberammergau

  • Kategorie: Bergwandern
  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Dauer: 4 Tage
  • Länge: 0 km
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 8
Datum wählen
Fester Termin Wunschtermin möglich

Anzahl der Personen:

Startzeit:
Startzeit:  

Erfahrene Guides | SSL-Verschlüsselung
| Tickets sofort per E-Mail

Wunschtermin anfragen

inklusive

  • Führung durch professionellen Guide
  • 3 x HP
  • Transfer zurück nach Schwangau

exklusive

  • An- und Abreise

Beschreibung

1. Tag: Aufstieg über die Pöllatschlucht zum Schloss Neuschwanstein, über die Marienbrücke erreichen wir den Gratweg zum Tegelberghaus (1707m). Von dort besteht die Möglichkeit, den nahen Brandnerschrofen (1879m), einen bärigen Aussichtsberg, zu besteigen.Gz. 4 Std. ▲ 900m

2. Tag: Heute geht es gleich hoch hinauf! Unser Weg führt auf dem königlichen Reitweg zum Ahornsattel und am Hohen Straußberg vorbei zum Straußbergsattel. Nun in gleichmäßigem Zickzack hinauf zum Gabelschrofensattel und zum Gipfel der Krähe (2010m). Kurz hinunter zum Fensterl und weiter, die letzten Meter drahtseilversichert, zur Hochplatte (2079m), dem höchsten Gipfel der Ammergauer Alpen. Von nun an geht's bergab am Lösertaljoch vorbei zur Kenzenhütte (1310m).Gz....

Mehr anzeigen

 

Treffpunkt:

12.00 Uhr Tegelbergbahn Talstation

Dein Guide:

Guide seit:

Hilfe bei Buchung

Anzeige

Gutscheine

1 Bewertungen

1

Hallo,da die oben genannte Tour nicht zustande kam, haben meine Freundin und ich uns entschlossen die Tour zur Zugsptize mitzumachen.Die Tour war sehr gut geplant. Leider hatten wir nicht so gutes Wetter. Der erste Tag endete mit Regen und Gewitter. Danach kam der Schnee. Die Aussicht auf Berge oder die Zugspitze blieb uns leider verwährt. Aber trotz allem wollen wir nächstes Jahr wieder eine Tour mitmachen. Die Leute waren alle nett und die Hütten uhrig,einfach herrlich in den Bergen.

Preis/Leistung
Ausrüstung
Erlebnis
Bewertet von: carola


Kundenfragen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!