guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Geschenkgutscheine von guiders.de Geschenkgutscheine online kaufen

Mountainbike Tour durch Indien - "Manali-Leh-Tour"

Region

Indien

ab

1195 EUR (Einzelbuchung)

Platz sichern
Tour verschenken

Erfahrene Guides

Alle Touren werden von lokalen & erfahrenen Guides geführt.

Zufriedene Kunden

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Absolut schnell

Dein Ticket per E-Mail direkt nach der Buchung.

Sicher buchen

SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Buchungen.

Sündhaft schöne Radtour in Indien! Höhe, holprige Straßen und schiere Kälte machen die Bike-Tour besonders herausfordernd und gleichzeitig belohnend.

  • inklusive
    • Alle Hotels und Unterkünfte
    • Zusätzliche Reiseplanung
    • Alle Transporte vom Ausgangspunkt bis zum vereinbarten Endpunkt (Flughafen)
    • Begleit-PKW, der täglich zur Verfügung steht und das Gepäck transportiert
    • Eintrittsgelder für historische Schauplätze, Museen, Tempel und alle anderen Aktivitäten
    • Reisebegleitung von ABT Reiseführern, die für Ihr tägliches Wohl sorgen
    • Frühstück, Mittagessen, Abendessen (außer 1 Abendessen)
    • Trek Mountain Bike
  • exklusive
    • Flug / Flüge
    • Touristen Visum
  • optional
    • bei EZ-Belegung zzgl. 220 €
Fester Termin Wunschtermin möglich Fast geschafft

Datum

Startzeit

Uhr

Buchungstyp

ändern

Einzelpreise Gruppenpreise
 
x


 
*Telefonnummer wird nur für eventuelle Rückfragen von guiders.de genutzt!
Wunschtermin anfragen

Erfahrene Guides

SSL-Verschlüsselung

Tickets sofort per E-Mail


Beschreibung

Tour Highlights:

- Lassen Sie sich faszinieren von der unvergleichlichen Topographie der Kontraste: karge Wüstenfelder und grünes Farmland

- Mit dem Velo durch vier gewaltige Gebirgspässe des unteren Himalayas inkl. der höchsten befahrbaren Straße der Welt, dem Khardung La Pass

- Erfahren Sie die angenehme Schlichtheit der Region und erfahren die herzliche Gastfreundlichkeit der stets ruhig lächelnden Tibeter

- Meistern Sie einen der härtesten und besten Radwege Indiens

- Eine gesunde Portion Radfahren in einer der schönsten Landschaften Indiens inkl. regionaler Speisen und Kultur

Manali - Leh Mountainbike Tour Reiseroute

Tag 1: Delhi

Wir treffen uns in Delhi und fahren mit dem klimatisierten Reisebus bis nach Manali. Die...

Tour Highlights:

- Lassen Sie sich faszinieren von der unvergleichlichen Topographie der Kontraste: karge Wüstenfelder und grünes Farmland

- Mit dem Velo durch vier gewaltige Gebirgspässe des unteren Himalayas inkl. der höchsten befahrbaren Straße der Welt, dem Khardung La Pass

- Erfahren Sie die angenehme Schlichtheit der Region und erfahren die herzliche Gastfreundlichkeit der stets ruhig lächelnden Tibeter

- Meistern Sie einen der härtesten und besten Radwege Indiens

- Eine gesunde Portion Radfahren in einer der schönsten Landschaften Indiens inkl. regionaler Speisen und Kultur

Manali - Leh Mountainbike Tour Reiseroute

Tag 1: Delhi

Wir treffen uns in Delhi und fahren mit dem klimatisierten Reisebus bis nach Manali. Die Sitze haben verstellbare Rückenlehnen und sind bequem genug, um darin eine 12-stündige Tour zu überstehen.

Tag 2: Manali

Manali ist eine äußerst beliebte Bergstation. Daher ist es am besten, die vollen Straßen dort zu meiden und geradeaus weiter auf der Old Manali Straße bis ins ruhigere Vashisht zu fahren. Getreu dem Klischee der indischen Kleinstadt, die einen starken Zustrom von westlichen Reisenden erlebt, werden Sie hier eine 'German Bakery", kleine Cafés und paar Geschäfte finden, die farbenfrohe Kleidung der Regions anbieten. Zum Auftakt der Reise genehmigen wir uns ein paar dampfenden Momos (ein recht modernes tibetisches Grundnahrungsmittel) und übernachten später im Guesthouse.

Tag 3: Marhi

Der erste Abschnitt führt uns heute durch dichte gräne Baumgruppen von hoch aufragenden Kiefern und Deodar, der Himalaya-Zeder. Diese Waldflächen werden von der großen Weite des Solang Valleys unterbrochen, die sich übrigens im Winter zu einem guten Skigebiet verwandeln. Halten Sie den Blick auf die Strasse, denn wir fahren sehr kurviges Gelände. Heute haben wir den "Luxus" auf Metallstrassen zu fahren, doch nicht mehr für lange. Wir beenden die Tour in der Nähe vom Rohtang Pass in Marhi und übernachten im Zelt.

Mit dem Fahrrad:: ~ 40 km

Tag 4: Keylong

Am zweiten Tag der Radtour halten wir unsere Höhe und fahren zum touristischen Rohtang Pass. In den letzten Jahren haben hier schwere Lastwagen die letzten Kilometer vor Rohtang in ein matschiges Durcheinander verwandelt. Es kann vorkommen, dass Sie an schweren LkWs vorbeifahren, die im Matsch stecken geblieben sind oder eine lange Reihe Lastwagen vom indischen Militär sehen. Zum Glück kommen wir überall durch. Seien Sie jedoch darauf gefasst, auch einmal ihr Fahrrad durch knöcheltiefen Matsch zu tragen. Nach einer kurzen Pause am Rohtang geht’s bergab in Richtung Gramphu.

Nach der Überquerung des rauschenden Flusses bei Khoksar, ist es an der Zeit in Richtung Sissu zu fahren, wo die Pir Panjal Gebirgskette die ganze Region überschaut. Von Sissu geht’s dann nochmal 28 km weiter bis zu unserem nächsten Boxenstoff. Die Landschaft wird karger. Kartoffelfelder sorgen für ein Spritzer von grün im Chandra-Tal. Wir können auch im kleinen Kulu-Schloss halt machen. Es wurde um 1700 gebaut und scheint das einsame Dorf gut zu beschützen. Bevor wir dann Keylong erreichen, kommen wir auch an einer Tankstelle vorbei: Die letzte für die nächsten 380 km. Ein kleines Guesthouse bei Keylong wird uns dankbar aufnehmen.

Mit dem Fahrrad: ~ 80 km

Tag 5: Patseo

Die heutige Tour ist recht einfach. Erst geht’s gemächlich bergab in das weite Jispa Tag und dann kurz bergauf in das einsame Dörfchen Patseo. Von jetzt an wird die Bergwelt unglaubliche Dimensionen annehmen und sich eine packende Isolation breit machen. Man begegnet nur noch wenigen Fahrzeugen oder Behausungen und die Topographie wird zusehends härter. In der Ferne zeigen sich allmählich die schneebedeckten Himalayas. Wir verbringen eine Nacht im Zelt, die uns flatternd im Wind vor der Kälte schützen. Das Rauschen des Flusses Klang des Chandra sorgt zusätzlich für eine abenteuerliche Atmosphäre.

Mit dem Fahrrad: ~ 50 km

Tag 6: Sarchu

Freuen Sie sich auf Ihren ersten großen Pass heute - Baralacha La. Vorher aber machen wir Rast an dem Suraj Taal, dem See des Sonnengotts: Ein unglaublich einsamer und mindestens genauso schöner Ort. Es wird keine leichte Aufgabe sein, diesem entlegenen Pfad hinaufzufahren. Vielleicht gibt es sogar noch ein bisschen Schnee hier. Der Pass liegt auf fast 4900 Metern und verbindet den Lahaul District von Himachal Pradesh mit Ladakh im Bundesstaat J&K. Eine atemberaubende Landschaft tut sich auf. Eine Bergwüste vor Ihren Augen, die man Empfehlungen gemäss nur 10-15 minuten geniessen sollte. Dann geht es lieber wieder abwärts in Richtung dem windigen Sarchu Camp.

Mit dem Fahrrad: ~ 60 km

Tag 7: Sarchu

Auch als Sir Bhum Chum bekannt, hat sich Sarchu als notwendiger Halt für die hier Reisenden entwickelt. Das Camp besteht aus eine Reihe von Zelten, die auf der Strassenseite aufgestellt sind. Dies ist ein guter Ort, um sich weiter zu entspannen und Ihren Körper zu akklimatisieren. Verbringen Sie einen Ruhetag und tauschen Geschichten mit anderen Reisenden aus oder machen einen Spaziergang zwischen den Berggiganten hinunter zum Yunam See.

Tag 8: Whisky Nullah

Ein bizarrer Name einer Destination macht es immer noch extra reizvoll das Ziel zu erreichen. Die 21 Asphalt-Schleifen von Gata geben der Fahrt hinauf auf den rötlichen Felsen einen besonderen Kick. Einmal am Nakeela Pass angekommen geht es in Schlangenlinien hinunter zum Whisky Nullah. Von hier aus können Sie die massiven Felskegel sehen, die fast wie gigantische Ameisenhaufen aussehen und daher als Fotomotiv sehr beliebt sind. Bei Whiskey Nullah schlagen wir unser Lager auf und schlafen in Zelten.

Mit dem Fahrrad: ~ 56 km

Tag 9: Debring

Heute fahren wir eine längere Strecke, weil es uns die Morey Ebene mit ihren glatten, aber staubigen Strassen, erlaubt. Zuerst geht es allerdings hinauf auf den zweithöchsten Pass der Strecke, dem Lachalang La und dann die angenehmen Abwärtsfahrt nach Pang. Es geht noch einmal kurz bergauf, aber dann sind wir auf der Morey Ebene. Nur zwei Gegebenheiten können unser Tempo hier beeinträchtigen: Ein böiger Sandsturm oder ein einsamer Changpa Schäfer mit seiner Yak-Herde. Wir halten an, um diese extreme Weite auf einem Foto festzuhalten. Dann geht’s weiter bis nach Debring. Wir campen unterhalb des zweithöchsten Pass der Welt, dem Tanglang La (5360 m)! Den knallharten Wind zu überleben, ist Grund genug für ein Erfolgserlebnis. Und um Ihre Freude zu teilen, könnten Kiang (tibetische Wildesel) Ihr Publikum sein.

Mit dem Fahrrad: ~ 82 km

Tag 10: Rumptse

Entlang den zitternden tibetischen Fahnen auf dem Tanglang La Denkmal, ist unser nächster Stopp Rumpste. Die Radtour is heute recht anspruchsvoll. Massive Felsformationen dienen als dankbare Ablenkung und verschaffen Ihnen eine Atempause. Nach dem Pass pendeln Sie sich um die 1200 Meter hinunter in das Dorf Rumpste. Dies ist die erste dauerhafte Siedlung von Ladakh an der Straße von Manali. Hier kommen wir zur Ruhe, Blick auf die violett-braunen Riesen, die Sie soeben gemeistert haben. Wir übernachten in Zelten.

Mit dem Fahrrad: ~ 50 km

Tag 11: Leh

Die karge Landschaft gewinnt an Farbe sobald wir fruchtbares Land bei Upshi erblicken. Eine erfrischend malerische Landschaft mit kleinen Dörfern, grünem Farmland und Kindern, die zur Schule laufen. Wir überqueren den Fluss Indus, Richtung Thiksey und erreichen schließlich Leh. Nach zehn Tagen Tour, ist es Zeit für ein warmes Bett und eine heiße Dusche in einer Pension.

Mit dem Fahrrad: ~ 90 km

Tag 12: Leh

Heute ist ein gut verdienter Ruhetag. Zeit, um sich zu entspannen und die Stadt zu erkunden. Auf dem emsigen Markt verkauft man Schmuck, Masken und Kulturgut - eine Kulisse für einen interessanten Spaziergang. Ladakhis sind schüchtern, aber großzügig: Wenn Sie Glück haben, werden Sie für eine Tasse Tee eingeladen.

Tag 13: Leh

Nach dem Training der letzten Tage, wird die höchste befahrbare Straße der Welt "Khardung La Pass" ein Klacks für Sie sein. Heute fahren wir früh los, um die grösste Herausforderung der letzten 12 Tage zu meistern. Sie radeln durch die zerklüftete Berge, Geröll und ein paar knifflige Ecken. Kein Zweifel, dass diese Strapazen eine heiße Tasse Tee wert sind. Auch bei klarem sonnigem Wetter könnten Sie hier sogar mehr Schnee sehen als auf den Pässen zuvor. Die Talfahrt wird die letzte dieser Reise sein! Genießen die sagenhafte Aussicht.

Mit dem Fahrrad: ~ 40 km

Tag 14: Shuttle to Leh Airport

Die Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen in Leh, damit Sie Ihren Anschlussflug in Neu Delhi erreichen.

Support: Alle Touren werden von kompetenten und ortskundigen Reiseführern geführt, die gemeinsam mit Ihnen in die Pedale treten. Zudem wird die Gruppe von einem PKW begleitet, welcher während der gesamten Strecke neben Fahrrad- und Gepäcktransport, auch für Pausen und für die Versorgung der Gruppe zur Verfügung steht. Damit verlieren Sie garantiert nicht den Anschluss an die Gruppe und können entspannt die Umgebung genießen.

Stornierung

  • bis 61 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 25% des Preises
  • ab 61 Tag(e) vor Beginn: Um die Tour zu diesem Zeitpunkt zu stornieren, setze dich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Details

  • Voraussetzungen: Körperliche Gesundheit, ausreichende Fitness, Touristen Visum
  • Die Tour findet nicht statt, wenn: Die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird
  • Alternative: Alternative Radreisen in Indien

Treffpunkt

Land: Indien

New Delhi, India, Sant Nagar Block H Vishnu Garden Road, Chokhandi, Vishnu Garden, Neu Delhi, Delhi 110018, Indien

Leider kann die Karte ohne aktiviertes JavaScript nicht angezeigt werden. Bitte aktiviere JavaScript in deinen Browser-Einstellungen, um die Karte angezeigt zu bekommen.

Kategorie Mountainbike Touren
Schwierigkeit Fortgeschrittener
Dauer: 14 Tage
Länge 400 km
min. Teilnehmer 4
max. Teilnehmer 10
Deutsch
Englisch

Hilfe bei Buchung

Frage zum Angebot stellen

Häufig gestellte Fragen


Hotline: +49-2241-955 82 710

E-Mail: [email protected]

Verve (Anzeige)

Source Verve

Fragen von Kunden und Antworten vom Guide

Frage zum Angebot stellen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!

Dieser Buchungsvorgang kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diese Anfrage kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewertungen

Touren können auf guiders.de nur von Usern bewertet werden, die über guiders.de gebucht und an der Tour teilgenommen haben! Die Tourteilnehmer erhalten im Anschluss an die Tour eine E-Mail mit einem Link zu einem Bewertungsbogen. Sie können dann den Guide und die Tour bewerten. Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden. Deswegen entscheiden unsere Kunden selbst, ob ihr Name unter den Bewertungen erscheint, oder ob sie anonym bleiben.

Unser Anliegen ist ein transparentes und faires Bewertungssystem ohne gefälschte Bewertungen. Die Bewertungen sollen neue User bei der Wahl ihres Outdoor-Abenteuers unterstützen.

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Ähnliche Touren

   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com