Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Fahrradtour mit Schifffahrt für Gruppen, Mecklenburg

ab 220 € pro Gruppe

Fahrradtour mit Schifffahrt für Gruppen, Mecklenburg

ab 220 €

pro Gruppe

Erfahrene Guides

Zertifizierte Guides

Ticket direkt per E-Mail

Sicher buchen

Tour teilen:
Fahrradtour mit Schifffahrt für Gruppen, Mecklenburg
Tour teilen:

Rad-Tour entlang der südlichen Ufer der Müritz mit Schiffahrt. Weite Blicke auf das kleine Meer, dichte Laubwälder, Blumenwiesen und beschauliche Orte.

  • Kategorie: Radtouren
  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Dauer: 1 Tag
  • Länge: 70 km
  • Sprache: Deutsch
  • min. Teilnehmer: 1
  • max. Teilnehmer: 20
Datum wählen
Fester Termin Wunschtermin möglich

Anzahl der Personen:

Startzeit:
Startzeit:  

Erfahrene Guides | SSL-Verschlüsselung
| Tickets sofort per E-Mail

Wunschtermin anfragen

inklusive

  • Geführte Radtour
  • Ortskundiger Guide

exklusive

  • Schifffahrt

optional

  • Fahrräder

Beschreibung

Wir beschreiben die Tour mit Beginn in der Stadt Waren, aber natürlich können wir auch direkt an Ihrem Hotel starten.

Die Hafenstadt Waren mit den farbenfrohen barocken Fachwerkhäuser gefällt einfach jedem Gast. Das die Stadt einst ein Handelszentrum war, sieht man an den großen Speichern am Hafen. Heute ist Waren das Tor zur Müritz und zum Müritz-Nationalpark. Die frische Seeluft und der würzige Tannenduft tun gut.

Die erste Etappe führt uns am Ufer der Müritz nach Klink, was auf einer Landenge zwischen Kölpinsee und der Müritz liegt. Klink hat einen sehr feinkörnigen Sandstrand und Strandkörbe mit Blick auf das kleine Meer. Das schönste Schloss der Region, was nach französischem Vorbild errichtet wurde, dient heute als Hotel...

Mehr anzeigen

 

Treffpunkt:

Hafenstadt Waren an der Müritz, Müritzstraße 11T, 17192 Waren (Müritz), Deutschland

Dein Guide:

Guide seit:

2005

Hilfe bei Buchung

Anzeige

Source Verve

0 Bewertungen

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Kundenfragen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!