guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Geschenkgutscheine von guiders.de Geschenkgutscheine online kaufen

Aktivurlaub auf Sri Lanka mit 5 Safaris, Rafting und Wandern

ab

1555 EUR (Einzelbuchung)

Platz sichern
Tour verschenken

Erfahrene Guides

Alle Touren werden von lokalen & erfahrenen Guides geführt.

Zufriedene Kunden

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Absolut schnell

Dein Ticket per E-Mail direkt nach der Buchung.

Sicher buchen

SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Buchungen.

Aktivurlaub auf Sri Lanka mit 5 Safaris, Rafting und Wandern

  • inklusive
    • Unterkunft in Hotels der guten Mittelklasse im Doppelzimmer
    • Reiseversicherung
    • Alle lokalen Steuern
    • Ankunfts- und Abreisetransfer
    • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit einem deutschsprachigen Driverguide. Ab 7 Personen stellen wir Ihnen einen Fahrer und einen deutschsprachigen Reiseleiter zur Verfügung.
    • Verpflegung: Halbpension
  • exklusive
    • An/Abreise nach Sri Lanka
    • Eintriits- und Nationalparkgebühren: US$ 351,- Jeepanmietung pro Safari: US$ 42,- pro Jeep (x 5)
    • Trinkgelder
    • ESTA zur Einreise nach Sri Lanka
  • optional
    • Eintrittsgebühr Anuranthapurna:US$ 30,- Elefantenritt:US$ 45,-
Fester Termin Wunschtermin möglich Fast geschafft

Datum

Startzeit

Uhr

Buchungstyp

ändern

Einzelpreise Gruppenpreise
 
x


 
*Telefonnummer wird nur für eventuelle Rückfragen von guiders.de genutzt!
Wunschtermin anfragen

Erfahrene Guides

SSL-Verschlüsselung

Tickets sofort per E-Mail


Beschreibung

Tag 1: Flughafen – Negombo

Ankunft am Flughafen Colombo Bandaranayake Internationa und Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung. Danach Transfer nach Negombo und kurze Rundfahrt durch “Little Rome”. Anschließend Zeit zum Akklimatisieren.

Übernachtung in Negombo.

Übernachtung im Hotel (Abendessen)

Tag 2: Negombo – Wilpattu - Anuradhapura

Fahrt in den Wilpattu National Park, welcher für seine Artenvielfalt und vor allem seine Leoparden bekannt ist.

Wilpattu National Park

Der Park liegt 30km westlich von Anuradhapura und liegt im Grenzgebiet der Nördlichen und der Nordwestlichen Provinz. Mit 131, 693 Hektar ist der Wilpattu Nationalpark der Größte in Sri Lanka und liegt 152 Meter über dem Meeresspiegel. Vergessen Sie...

Tag 1: Flughafen – Negombo

Ankunft am Flughafen Colombo Bandaranayake Internationa und Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung. Danach Transfer nach Negombo und kurze Rundfahrt durch “Little Rome”. Anschließend Zeit zum Akklimatisieren.

Übernachtung in Negombo.

Übernachtung im Hotel (Abendessen)

Tag 2: Negombo – Wilpattu - Anuradhapura

Fahrt in den Wilpattu National Park, welcher für seine Artenvielfalt und vor allem seine Leoparden bekannt ist.

Wilpattu National Park

Der Park liegt 30km westlich von Anuradhapura und liegt im Grenzgebiet der Nördlichen und der Nordwestlichen Provinz. Mit 131, 693 Hektar ist der Wilpattu Nationalpark der Größte in Sri Lanka und liegt 152 Meter über dem Meeresspiegel. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera bei Ihrer heutigen Jeepsafari!

Fahrt nach Anuradhapura. Wir erreichen die historische, als heilig verehrte Stadt Anuradhapura. Die im 4. Jh. v. Chr. von König Pankukabhaya gegründete älteste singhalesische Königsstadt Sri Lankas zählt heute zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südasiens.

Übernachtung in Anuradhapura.

Übernachtung im Hotel (Frühstück & Abendessen)

Tag 3: Anuradhapura - Habarana

Der Vormittag steht ihnen zur freien Verfügung.

Fakultativ:

Anuradhapura war über 1.400 Jahre Hauptstadt Sri Lankas. Insgesamt residierten hier 119 Könige. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der weitläufigen archäologischen Anlagen der Stadt lassen sich zum Beispiel hervorragend mit dem Fahrrad erkunden.

Mittags Fahrt nach Habarana.

Fakultativ:

Elefantenritt

Elefanten als größte Landsäugetiere haben auf den Menschen schon immer eine große Anziehungskraft gehabt. Ihre Größe und Kraft hat schon vor Jahrtausenden zu einer Domestizierung der Elefanten geführt.

Die “Elefant Safari Habarana” wurde zu einem Highlight des Tourismus in Sri Lanka und ist eine großartige Möglichkeit einen Elefanten hautnah zu erleben.

Die Safari dauert zwei Stunden und Sie werden in einen bequemen Sitzplatz am Rücken des Elefanten erhalten. Die Route führt Sie an einem alten See vorbei durch den Jungle und soll das Erlebnis Ihres Sri Lanka Aufenthalts sein.

Übernachtung in Habarana

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 4: Habarana – Minneriya – Polonnaruwa - Habarana

Morgens brechen Sie zu einer Jeepsafari in den Minneriya National Park auf.

Minneriya National Park

Dies Safari bietet Ihnen in einem Geländewagen die Möglichkeit eine Vielfalt von Tieren hautnah zu erleben: Elefanten, Bären, Schlangen, Hirsche, Affen, Büffel und vieles mehr.

Weiterfahrt nach Polonnaruwa.

Polonnaruwa

Polonaruwa war die zweite große historische Königshauptstadt Sri Lankas im 10. bis 12 Jahrhundert und löste damit Anurathapura ab. Die religiösen Bauten (Dagobas) und weltlichen Bauten (Königspaläste) wurden 1982 zum Weltkulturerbe erklärt und können heute besichtigt werden. Sie liegen in einer parkähnlichen Landschaft und sind zu Fuß oder per Fahrrad ideal zu besichtigen.

Rückfahrt und Übernachtung in Habarana.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 5: Habarana – Sigiriya - Kandy

Besuch des Sigirya Felsens.

Sigiriya Rock Fortress

Die Geschichte zu diesem besonderen Ort ist nicht so schön: Kassipa I (477-495 n. Ch.) war der Sohn einer Nebenfrau und somit nicht der Thronerbe. Kurzerhand ließ er seinem Vater lebendig einmauern und übernahm die Herrschaft. Doch im Leben bleibt nichts ungesühnt: Kassipa wurde seiner Herrschaft nicht froh, denn er fürchtete immer, dass sein Bruder und rechtmäßiger Thronerbe, aus Indien zurückkehrt und ihn stürzt. Um sich sicherer zu fühlen, baute er einen Palast auf dem 200 m hohen Felsen. Sein Bruder kam im Jahr 495 zurück und im Zuge eines Kampfes begann Kassipa Selbstmord. Auf dem Plateau des Felsen sind heute noch der Thron und der Swimmingpool vom König Kassipa zu bewundern und die Aussicht ist einfach traumhaft. Weltkulturerbe der UNESCO inmitten des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka!

Weiterfahrt und Besuch des Gewürzgartens von Matale.

GEWÜRZGARTEN

Der Gewürzgarten von Matale wo die Gewürze und Kräuter, welche in der singhalesischen Küche Anwendung finden, wachsen hat schon früher die Seefahrer und Händler angezogen.

Ihr Ziel für heute ist

KANDY

Viele Kurven haben Sie nach Kandy ins Bergland geführt - nun erhalten Sie die Belohnung für die Anstrengung: Der Zahntempel in Kandy! Als Buddha (Siddharda Gaudhama) ins Nirwana eingegangen und seine sterbliche Hülle verbrannt worden ist, retteten seine Anhänger die 4 Eckzähne. Die Legende erzählt, dass einer davon vor ca. 1700 Jahren nach Sri Lanka gekommen ist und nun im Zahntempel von Kandy aufbewahrt wird. Sehen kann man diesen Zahn nicht, denn er ist in 7 goldenen Schatullen eingeschlossen.

Am besten besuchen Sie den Tempel zu Puja-Zeiten um 18:30 Uhr und genießen zwischen gläubigen Einheimischen und vielen Touristen das Besondere, das den Buddhismus ausmacht.

Abends besuchen Sie eine typische Sri Lanka Cultural Show mit Trommelmusik und Feuerdarbietungen.

Übernachtung in Kandy

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 6: Kandy – Nuwara Eliya

Heute unternehmen Sie eine Wanderung im Udawatte Kele Sanctuary, welches über dem ehemaligen königlichen Palast liegt.

Udawatte Kele Sanctuary

Das Sanctury gibt es seit 1938 und am südlichen Eingang informiert das Nature Education Center mit präparierten Tieren, Bildern und Objekten über den Dschungel. Die besondere Flora und Fauna dieser Gegend kann sich hier in einem sicheren Umfeld bestens entwickeln. Besonders für Vogelliebhaber ist der Park ein wunderbarer Platz um seltene Exemplare zu erspähen.

Weiterfahrt nach Nuwara Eliya.

Nuwara Eliya

Nuwara Eliya wird auch "Klein England" genannt, da sich zur Monsunzeit die Engländer von der Küste in das Hochland zurückgezogen haben. Hier widmeten sie sich dem Golf- und Pferderennsport.

Übernachtung in Nuwara Eliya.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 7: Nuwara Eliya – Horton Plains National Park – Nuwara Eliya

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Horton Plains National Park.

Horton Plains National Park

Der Horton Plains Nationalpark liegt im zentralen Hochland von Sri Lanka, über 2000 m Höhe, etwa

20 Kilometer von Nuwara Eliya und ca. 20 Kilometer von Haputale gelegen.

Der Park setzt sich aus Bergwald und Grasebenen zusammen. Auf einigen Wegen darf man den Park auch zu Fuß erleben, das ist in anderen Naturparks nicht möglich. In Horton Plains kann man auf verschiedene Affenarten, Wildschweine, Hirsche, sogar Leoparden und eine Vielzahl von Vogelarten treffen.

Im Süden des Parks findet man Worlds End. Ein Abhang von über 1050 m Höhe, von dem aus man am

frühen Morgen, bei wolkenfreien Himmel, bis zum Ozean blicken kann.

Sie unternehmen eine Wanderung durch den Nationalpark. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach

Nuwara Eliya für eine Stadtrundfahrt mit vielen kolonialen Fotomotiven.

Übernachtung in Nuwara Eliya.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 8: Nuwara Eliya – Kitulgala - Sinharaja

Sie fahren heute über Kitugala nach Sinharaja.

Wildwasser-Rafting

Wildwasser-Rafting auf dem Kelani Fluss erfordert keine besonderen Fähigkeiten und ist für Familien mit Kindern ab 10 Jahre geeignet. Die Stromschnellen des Flusses Kalani werden mit 2 und 3 werden benotet. Die Namen der Stromschnellen sind nicht weniger verführerisch: Virgin’s breast, Butter Crunch, Killer’s Fall, White quarter, Head Chopper und Rafter’s quarter.

Übernachtung in Sinharaja.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 9: Sinharaja Regenwald

Wanderausflug durch den Sinharaja Regenwald.

Sinharaja Regenwald

Der Sinharaja Regenwald ist über 11100 ha groß und liegt in den Bezirken Ratnapura, Galle und Matara. Sri Lankas letztes großes Stück zusammenhängender Regenwald steht seit 1989 unter Naturschutz. Weltweit ist dieser Regenwald für seine enorme Artenvielfalt sowie die recht hohe Zahl von Arten die ausschließlich dort in freier Natur vorkommen, bekannt. Acht von 12 in Sri Lanka heimischen Säugetieren, 18 von 20 heimischen Vogelarten, 21 von 72 heimischen Reptilien, drei von 16 heimischen Fischarten und 10 von 19 heimischen Amphibienarten befinden sich im Sinharaja Regenwald. Der beste Ausgangspunkt für Wanderungen durch die grüne Oase ist Ratnapura, von wo aus Sie Ihre heutige Wanderung starten!

Abends besuchen Sie in der Umgebung von Ratnapura eine Teeplantage und einen Wasserfall.

Übernachtung in Sinharaja.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 10: Sinharaja Regenwald - Udawalawe

Fahrt in den Udawalawe National Park und Jeepsafari und ist bekannt für seine Elefanten und Vögel.

Udawalawe National Park

Der Uda Walawe Nationalpark ist einer der größten und populärsten Nationalparks Sri Lankas. Er erstreckt sich rund um den Uda Walawe Stausee. Der größte Teil des aktuellen Nationalparks bildet Grasland und Dornstrauchsavannen. Daher lassen sich auch im Vergleich zu anderen Nationalparks größere Tiere wesentlich leichter auf einer Safari entdecken als in anderen Parks. Bekannt ist der Park für seine große Elefantenpopulation. Der Nationalpark liegt im Süden von Sri Lanka, wird also auch vom Südwestmonsun und der entsprechenden Regenzeit beeinflusst.

Übernachtung in Udawalawe.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 11: Udawalawe - Yala

Heute Fahrt in den Yala Nationalpark und Jeepsafari auf den unbefestigten Strassen des Nationalparks!

Yala National Park

Bereits im Jahr 1938 wurde Yala zum Nationalpark erklärt, dieser erstreckt sich über ca. 1100 qkm. Es ist nur ein kleiner Teil davon zu besichtigen. Privatautos sind tabu, Safaris nur mit einem Jeep der Nationalparkverwaltung! Tauchen Sie ein in die Tierwelt Sri Lankas: Elefanten, Leoparden, Krokodile, Pfauen, Hirsche, Affen,...

Weiterfahrt nach Tissa.

Übernachtung in Tissamaharama.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 12: Yala - Mirissa

Fahrt in den Badeort Mirissa und Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels-

Übernachtung in Mirissa.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 13: Mirissa

Walbeobachtungs-Safari

Frühmorgens geht es los! Sie erhalten ein Frühstückspaket und fahren zu Ihrem Safari-Schiff. Auf Ihren Ausflug haben Sie die Möglichkeit einige Blauwale vor die Linse zu bekommen. Pottwale, welche auf eine weltweite Population von nur 360 000 geschrumpft sind, können hier auch mit etwas Glück gesichtet werden. Einige verschiedene Delfinarten sind hier heimisch. Rückfahrt ins Hotel.

Übernachtung in Mirissa.

Übernachtung im Hotel (Frühstück / Abendessen)

Tag 14: Mirissa – Colombo - Flughafen

Fahrt zum Flughafen in Colombo.

Stornierung

  • bis 30 Tag(e) vor Beginn: kostenlos stornierbar
  • bis 22 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 50% des Preises
  • ab 22 Tag(e) vor Beginn: Um die Tour zu diesem Zeitpunkt zu stornieren, setze dich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Details

  • Voraussetzungen: es sind bei dieser Tour keine besonderen Voraussetzungen erforderlich!

Treffpunkt

Land: Sri Lanka

katunayake airport

Leider kann die Karte ohne aktiviertes JavaScript nicht angezeigt werden. Bitte aktiviere JavaScript in deinen Browser-Einstellungen, um die Karte angezeigt zu bekommen.

Kategorie Aktivurlaub und Sportreisen
Schwierigkeit Anfänger
Dauer: 14 Tage
Länge 0 km
min. Teilnehmer 2
max. Teilnehmer 35
Deutsch
Englisch
Französisch

Hilfe bei Buchung

Frage zum Angebot stellen

Häufig gestellte Fragen


Hotline: +49-2241-955 82 710

E-Mail: [email protected]

Verve (Anzeige)

Source Verve

Fragen von Kunden und Antworten vom Guide

Frage zum Angebot stellen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!

Dieser Buchungsvorgang kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diese Anfrage kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewertungen

Touren können auf guiders.de nur von Usern bewertet werden, die über guiders.de gebucht und an der Tour teilgenommen haben! Die Tourteilnehmer erhalten im Anschluss an die Tour eine E-Mail mit einem Link zu einem Bewertungsbogen. Sie können dann den Guide und die Tour bewerten. Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden. Deswegen entscheiden unsere Kunden selbst, ob ihr Name unter den Bewertungen erscheint, oder ob sie anonym bleiben.

Unser Anliegen ist ein transparentes und faires Bewertungssystem ohne gefälschte Bewertungen. Die Bewertungen sollen neue User bei der Wahl ihres Outdoor-Abenteuers unterstützen.

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Ähnliche Touren

   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com