guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Geschenkgutscheine von guiders.de Geschenkgutscheine online kaufen

Jeep Tour Altai, Tuwa&Chakassien - Sibirien Russland

Region

Russland

ab

1850 EUR (Einzelbuchung)

Platz sichern
Tour verschenken

Erfahrene Guides

Alle Touren werden von lokalen & erfahrenen Guides geführt.

Zufriedene Kunden

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Absolut schnell

Dein Ticket per E-Mail direkt nach der Buchung.

Sicher buchen

SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Buchungen.

Jeep Tour Altai, Tuwa und Chakassien - Sibirien - Russland

  • inklusive
    • Deutschsprachige Begleitung
    • Expedition im Geländefahrzeug
    • Unterkunft
    • Camping-, Küchenausrüstung ( Nahrungsmittel )
    • Restaurantbesuche
  • exklusive
    • Flug nach Barnaul und zurück (ab 400 EUR)
    • Beschaffung eines Visums (85,- EUR)
Fester Termin Wunschtermin möglich Fast geschafft

Datum

Startzeit

Uhr

Buchungstyp

ändern

Einzelpreise Gruppenpreise
 
x


 
*Telefonnummer wird nur für eventuelle Rückfragen von guiders.de genutzt!
Wunschtermin anfragen

Erfahrene Guides

SSL-Verschlüsselung

Tickets sofort per E-Mail


Beschreibung

Jeep Tour - Rundreise durch Sibirien - Altai, Tuwa und Chakassien.

Diese Rundreise durch Sibirien richtet sich an die Natur- und Kulturliebhaber. Während der Reise durchqueren Sie mehrere Klimazonen mit ganz unterschiedlichen Naturlandschaften und Wetterverhältnissen. Sie lernen die Kultur und den Alltag der Bewohner von Altai, Hakassien, Tuwa und anderen Völkergruppen Sibiriens kennen.

Die Reise verläuft sowohl entlang einer dicht befahrenen und gut ausgebauten Bundesstrasse, als auch durch ein absolut unwegsames Gelände mit garantierter Off-Road Action. Hier haben Sie die Möglichkeit die wahre Schönheit der Natur hautnah zu erleben. Sie durchfahren auch die Berge und Gebirgspässe der Tuwa und Hakassien, übernachten in echten Jurten...

Jeep Tour - Rundreise durch Sibirien - Altai, Tuwa und Chakassien.

Diese Rundreise durch Sibirien richtet sich an die Natur- und Kulturliebhaber. Während der Reise durchqueren Sie mehrere Klimazonen mit ganz unterschiedlichen Naturlandschaften und Wetterverhältnissen. Sie lernen die Kultur und den Alltag der Bewohner von Altai, Hakassien, Tuwa und anderen Völkergruppen Sibiriens kennen.

Die Reise verläuft sowohl entlang einer dicht befahrenen und gut ausgebauten Bundesstrasse, als auch durch ein absolut unwegsames Gelände mit garantierter Off-Road Action. Hier haben Sie die Möglichkeit die wahre Schönheit der Natur hautnah zu erleben. Sie durchfahren auch die Berge und Gebirgspässe der Tuwa und Hakassien, übernachten in echten Jurten (Holzhäusern), beobachten den Erzabbau und besuchen die Goldmienen. Diese Sibirien Reise bietet Ihnen zahlreiche unbeschreibliche Erlebnisse, an die Sie sich noch lange erinnern werden.

Routenbeschreibung:

Im Programm der Rundreisetour gibt es keinen festen Zeitplan. In Anbetracht der schlechten Erreichbarkeit einzelner Regionen, sind Veränderungen der Reiseroute je nach Situation möglich. Die Gruppe bewegt sich unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen und der, vom Leiter geplanten, Reiseroute. Die Gesamtlänge der Reiseroute beträgt ca. 2450 km;

1. Tag:

Die Ankunft am Startplatz der Expedition in Barnaul, Treffen im Flughafen, Unterbringung im Hotel. Nach einer Erholung vom langen Flug, Kennenlernen der Reisegruppe. Vorbereitung.

2. Tag:

Von Barnaul fahren Sie nach Tschemal. Hier können Sie viele interessante Orte besuchen und anschauen. Vor Ihnen öffnen sich endlose Felder und dichte Wälder. Nach ein paar Autostunden erreichen Sie Bijsk - eine sehr alte Stadt mit zahlreichen geschichtlichen Ereignissen. Außerdem ist Bijsk als das Tor zum Altaigebirge bekannt. Dies macht die Stadt zu einem wichtigen und bedeutenden touristischen Zentrum. Unterwegs lernen Sie die Natur des Altais kennen und erfahren viele Legenden über diese Region. Abends werden Sie im Touristencamp in Tschemal untergebracht. Es liegt am Ufer des Flusses Katun, dem Größten Fluss im Altai mit einer Gesamtlänge von 688 km.

3. Tag:

Am heutigen Tag werden Ihnen unterschiedliche Aktivitäten angeboten. Der Besuch eines Wasserwerks in Tschemal und eine Fahrt zum ehemaligen Frauenkloster auf der Insel Patmos sind vorgesehen. Nach dem Mittagessen möchten wir die Naturliebhaber mit dem Panorama der beiden Flüssen Tschemal und Katun begeistern. Den aktiven Abenteurern bieten wir ein Rafting am Bergfluss an (gegen Aufpreis). Anschließend ist ein Banjabesuch (Dampfsauna) geplant. Nach dem Abendessen bieten wir Ihnen freie Zeitgestaltung an.

4. Tag:

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg über den Bergrücken Kulinskij, durch eine Landschaft mit unberührter Natur. Während einem Spaziergang durch den Zedernwald erleben Sie die Flora und Fauna dieser Region. Zeder ist eine Baumart, die dafür bekannt ist, ein enorm hohes Alter zu erreichen; einige Bäume sind über 600 Jahre alt. Nach dem Überqueren dieses nicht einfachen Gebirgspasses finden Sie sich auf einem Campingplatz ein. Hier erwarten Sie bequeme Ferienhäuser, ein Bad im sauberen Wasser eines Bergflusses, malerische Gartenlandschaften mit vielen Obstbäumen und ein hausgemachtes Abendessen.

5. Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir zum Dorf Kokorja. Fast der ganze Weg dorthin verläuft auf der Tschuj Bundesstrasse, durch ein, von Bergrücken mit Eiskuppeln umkreistes, Flachland. Hier sehen Sie auf einer leicht rötlichen Erdoberfläche nur wenige hitzeresistente Pflanzen. Vor diesem kargen Panorama erhebt sich ein erstaunlich schöner Gebirgspass, der Tschike-Taman, welcher eine atemberaubende Aussicht auf die Bergrücken Nord-Tschuj und Kuraj bietet. Zur Übernachtung wird ein Zeltlager aufgestellt.

6. Tag:

Vom Zeltlager aus fahren Sie weiter durch die Berge und erreichen die Republik Tuwa, die für ihre tiefen Flüsse und Seen bekannt ist. Hier erwartet Sie eine lange und interessante Überquerung der Berglandschaften. Sie haben die Möglichkeit die schönsten Flüsse, die Sie auch mehrmals passieren werden, zu betrachten. Während des Aufenthalts in der Republik Tuwa lernen Sie die Lebensweise der Einheimischen kennen. Um ihre Küche zu kosten sind wir zum Tee eingeladen. Das Wasser gilt als sehr sauber, da es aus den nahen Bergquellen stammt und daher einen hohen Silbergehalt aufweist, welcher Antibakterielle Wirkung haben soll. Abends stellen Sie ein Zeltlager auf und genießen den Abend am Lagerfeuer.

7. Tag:

Verläuft Ihr Weg durch das Flachland entlang der mongolischen Grenze, wo Sie auch die Grenzposten sehen können. Übernachtung wie am vorigen Tag.

8. Tag:

Am nächsten Tag verlassen Sie die Republik Tuwa und fahren in die Republik Hakassien. Nach dem Mittagessen im Dorf Chadan fahren Sie weiter in Richtung der Sajan Berge. Hier kommt der Klimaunterschied zwischen der trocknen Steppe der Tuwa und den Taiga -Wäldern der Sajan Berge (bis 3000 m hoch) zum Vorschein. Nachdem Sie den Bergpass hinter sich gelassen haben, erreichen Sie einen gemütlichen Platz, umgeben von Bergen und Taiga. In kleinen Häusern des Touristencamps können Sie sich erholen und auf den nächsten Tag vorbereiten.

9. Tag:

Diesen Tag verbringen Sie im Touristencamp und der direkten Umgebung. Hier kommen unterschiedliche Aktivitäten auf Sie zu: Sie besuchen die russische Banja (Dampfsauna) und lernen die so genannten Fito-Fässer kennen (Einzelsauna, die mit Naturheilkräutern zubereitet wird). Außerdem besichtigen Sie die Taiga - Wälder, die reich an viele Heilpflanzen sind. Danach gibt es ein köstliches Abendessen.

10. Tag:

An diesem Tag fahren wir in Richtung des Dorfes Kasanowka an der Westgrenze Hakassiens. Der Ort wird auch die „Grünste Republik Russlands“ genannt. Den ganzen Tag sehen Sie grenzenlose Steppen, Heilgewässer, Flüsse und Taiga – ein Naturerlebnis, das Sie unmöglich vergessen werden! Gegen Abend erreichen Sie eine Touristenanlage, die gleichzeitig ein Freilichtmuseum ist. Hier übernachten Sie in Jurten (traditionelle Holzhäuser der einheimischen Völker). Zum Abendessen wird Ihnen europäische und hakassische Küche angeboten.

11. Tag:

Nach dem Frühstück besuchen Sie ein einzigartiges archäologisches Denkmahl - eine alte Ausgrabungsstätte. In der ganzen Welt ist es die zweitgrößte Ansammlung von in die Felsen eingeritzten Inschriften, Symbolen und Bildern. Nach dem Mittagessen haben Sie Freizeit, die Sie selbst gestalten. Abendessen.

12. Tag:

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang einer ungewöhnlichen Straße, die direkt durch ein Erzabbaugebiet verläuft, in die Region Kemerowo. Sie beobachten wie das Erz abgebaut und abtransportiert wird und mit etwas Glück sehen Sie auch wie Gold gewonnen wird. An diesem Tag verläuft Ihr Weg durch die Berge und Gebirgspässe, von deren Spitzen aus sich die fantastischen und einzigartigen Blicke auf die Berge eröffnen. Nachdem Sie die Stadt Meschdurechensk erreicht haben, werden Sie in einem komfortablen Hotel untergebracht. Nach dem Abendessen ist freie Zeitgestaltung vorgesehen.

13. Tag:

Fahrt nach Barnaul Abschiedessen und Vorbereitung zur Rückreise.

14. Tag:

Rückflug

Stornierung

Um diese Tour zu stornieren, setze dich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Details

  • Voraussetzungen: es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich

Treffpunkt

Land: Russland

Flughafen Barnaul

Leider kann die Karte ohne aktiviertes JavaScript nicht angezeigt werden. Bitte aktiviere JavaScript in deinen Browser-Einstellungen, um die Karte angezeigt zu bekommen.

Kategorie Expeditionen
Schwierigkeit Anfänger
Dauer: 14 Tage
Länge 0 km
min. Teilnehmer 2
max. Teilnehmer 6
Deutsch

Hilfe bei Buchung

Frage zum Angebot stellen

Häufig gestellte Fragen


Hotline: +49-2241-955 82 710

E-Mail: [email protected]

Verve (Anzeige)

Source Verve

Fragen von Kunden und Antworten vom Guide

Frage zum Angebot stellen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!

Dieser Buchungsvorgang kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diese Anfrage kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewertungen

Touren können auf guiders.de nur von Usern bewertet werden, die über guiders.de gebucht und an der Tour teilgenommen haben! Die Tourteilnehmer erhalten im Anschluss an die Tour eine E-Mail mit einem Link zu einem Bewertungsbogen. Sie können dann den Guide und die Tour bewerten. Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden. Deswegen entscheiden unsere Kunden selbst, ob ihr Name unter den Bewertungen erscheint, oder ob sie anonym bleiben.

Unser Anliegen ist ein transparentes und faires Bewertungssystem ohne gefälschte Bewertungen. Die Bewertungen sollen neue User bei der Wahl ihres Outdoor-Abenteuers unterstützen.

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Ähnliche Touren

   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com