guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Geschenkgutscheine von guiders.de Geschenkgutscheine online kaufen

Bhutan - Fahrradtour im Land des Donnerdrachen

ab

69 EUR (Einzelbuchung)

Platz sichern
Tour verschenken

Erfahrene Guides

Alle Touren werden von lokalen & erfahrenen Guides geführt.

Zufriedene Kunden

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Absolut schnell

Dein Ticket per E-Mail direkt nach der Buchung.

Sicher buchen

SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Buchungen.

Bhutan - Fahrradtour im Land des Donnerdrachen

  • inklusive
    • Flug Frankfurt – Kathmandu (via Doha, Dubai oder Delhi)/ Kathmandu – Paro und zurück
    • Begleitfahrzeug und Gepäcktransport
    • Eintrittspreise zu genannten Programmpunkten
    • Visum und Aufenthaltsgebühren
    • englischsprachige, lokale Radreiseleitung (nur Bhutan)
    • Alle Landtransfers
    • Vollverpflegung während des Aufenthalts in Bhutan
    • 2 Übernachtungen in Kathmandu mit Frühstück
    • 11 Übernachtungen in landestypischen Hotels oder Gästehäusern
    • Radtrikot (bitte bei Buchung Größe angeben!)
  • exklusive
    • Einreisegebühr (20 USD), Trinkgelder, Radmiete, nicht genannte Mahlzeiten, fakultative Programme/Eintritte
Fester Termin Wunschtermin möglich Fast geschafft

Datum

Startzeit

Uhr

Buchungstyp

ändern

Einzelpreise Gruppenpreise
 
x


 
*Telefonnummer wird nur für eventuelle Rückfragen von guiders.de genutzt!
Wunschtermin anfragen

Erfahrene Guides

SSL-Verschlüsselung

Tickets sofort per E-Mail


Beschreibung

1.Tag: Flug nach Kathmandu

Am Abend fliegen wir nach Kathmandu in Nepal. Bhutan darf nur von der landeseigenen Fluglinie angeflogen werden, so dass wir Flugplanbedingt über Nepal anreisen müssen.

2.Tag: Kathmandu

Ankunft in der nepalesischen Hauptstadt am Vormittag. Da die Flüge nach Bhutan wetterbedingt recht unzuverlässig sein können haben wir einen Puffertag in Kathmandu eingebaut (1Ü). Es bleiben einige Stunden zur Erkundung des sehenswerten Tempelbezirks.

3.Tag: Ankunft in Bhutan

Ein atemberaubend schöner Flug über die Gebirgskette des schneebedeckten Himalaya bringt uns nach Paro. Nach den Zollformalitäten und der Passkontrolle werden Sie von Ihrem Reiseführer begrüßt. Die Fahrt nach Thimphu dauert rund eine Stunde,...

1.Tag: Flug nach Kathmandu

Am Abend fliegen wir nach Kathmandu in Nepal. Bhutan darf nur von der landeseigenen Fluglinie angeflogen werden, so dass wir Flugplanbedingt über Nepal anreisen müssen.

2.Tag: Kathmandu

Ankunft in der nepalesischen Hauptstadt am Vormittag. Da die Flüge nach Bhutan wetterbedingt recht unzuverlässig sein können haben wir einen Puffertag in Kathmandu eingebaut (1Ü). Es bleiben einige Stunden zur Erkundung des sehenswerten Tempelbezirks.

3.Tag: Ankunft in Bhutan

Ein atemberaubend schöner Flug über die Gebirgskette des schneebedeckten Himalaya bringt uns nach Paro. Nach den Zollformalitäten und der Passkontrolle werden Sie von Ihrem Reiseführer begrüßt. Die Fahrt nach Thimphu dauert rund eine Stunde, anschließend Einchecken im Hotel (2Ü). Thimphu ist die Hauptstadt und mit ungefähr 100‘000 Einwohnern die größte Stadt in Bhutan. Moderne und Tradition treffen hier aufeinander. Je nach Ankunftszeit besuchen wir das kleine Museum des Instituts für Traditionelle Medizin. Ein Ausflug zur übergrossen Buddha-Statue gibt uns einen guten Überblick über das ganze Thimphu-Tal. Am Abend besichtigen wir den Tashicho Dzong. Im Dzong befinden sich die Büros des Königs und der Regierung. Das Gebäude dient zudem als Sommersitz des geistlichen Oberhauptes (Je Khenpo). (A)

4.Tag: Einradeln nach Dodina (ca 35 km, ca 280 Hm)

Nach dem Frühstück gehen wir zur Bikestation, um die Fahrräder anzupassen und abzuholen. Am Nachmittag unternehmen wir eine Biketour nach Dodina (2599m) und fahren via Kabisa zurück in die Stadt. Am späteren Nachmittag ist mit etwas Glück sogar noch ein Bogenschießen-Turnier auf dem Sportplatz zu sehen. (F/M/A)

5.Tag: Thimphu – Punakha (ca 68 km, ca 1150 Hm)

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir auf den Dochula-Pass auf 3150m. Die Anstrengungen lohnen sich auf jeden Fall. Geschmückt mit 108 Stupas und hunderten von farbigen Gebetsfahnen ist die Passhöhe nicht zu übersehen. An einem klaren Tag ist die Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel der Himalaya-Bergkette inklusive Gangkhar Puensum (7541m) atemberaubend.

Danach folgt die lange Abfahrt nach Punakha (1Ü). Nach dem Einchecken im Hotel und einer Pause, besichtigen wir den Punakha Dzong. Dies ist einer der schönsten Dzongs in ganz Bhutan. Er liegt eingebettet zwischen zwei Flüssen, dem Pho Chhu (männlicher Fluss) und der Mo Chhu (weiblicher Fluss). Der Dzong dient als Winterresidenz des religiösen und spirituellen Oberhauptes (Je Khenpo) und ist zudem der Sitz der Bezirksverwaltung. (F/M/A)

6.Tag: Punakha – Wangdue (ca. 36 km, ca 630 Hm)

Heute nehmen wir uns Zeit, um die nähere Umgebung von Punakha zu entdecken. Wir fahren mit den Fahrrädern auf einem ungeteerten Pfad nach Samdingkha, überqueren die Brücke und fahren auf einem schönen, abenteurlichen Wanderweg zurück nach Punakha. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter Richtung Osten nach Wangdue. Auf dem Weg dorthin sehen wir die Ruinen des Wangdu Dzongs, welcher im Sommer 2012 vollständig niedergebrannt ist. Unser Hotel liegt rund 9 km östlich von Wangdue und ist schön idyllisch direkt am Fluss gelegen (1Ü). (F/M/A)

7.Tag: Wangdue – Phobjikha (ca 61 km, ca 2200 Hm)

Nach einigen Kilometern beginnt die Steigung auf den Lawala Pass auf 3359m und wir sind im Black Mountain Nationalpark angelangt. Wir gelangen anschließend in das Phobjikha-Tal (1Ü), welches als das größte Feuchtgebiet in Bhutan gilt und bekannt ist wegen der Überwinterung der Schwarzhalskraniche, welche den Sommer auf dem tibetischen Hochplateau verbringen. Wir besichtigen das Gangtay-Kloster, welches im 16. Jahrhundert durch den Enkel von Terton Pema Lingpa erbaut wurde. Nach der Besichtigung wandern oder biken wir auf dem Nature Trail durch das Tal. Falls genug Zeit bleibt, besuchen wir das Kranich-Informationszentrum. (F/M/A)

8.Tag: Phobjikha – Trongsa (ca 86 km, ca 890 Hm)

Wir fahren nochmals hoch zum Lawala-Pass und weiter über den Pelela-Pass (3419m). Nun folgt die Abfahrt durch kleine Dörfer bis nach Chendebji, wo wir für ein Mittagessen halten. In diesem Dorf wird Bambus zu Matten und anderen Produkten verarbeitet. Nach unserer Ankunft in Trongsa (1Ü) erholen wir uns und besuchen anschließend den beeindruckenden Dzong sowie das interessante Museum, welches sich im alten Wachturm befindet. (F/M/A)

9.Tag: Trongsa – Jakar (Bumthang) (ca 67 km, ca 1620 Hm)

Auch heute überqueren wir zwei Pässe. Zuerst fahren wir über den Yotongla Pass (3424m) und dann weiter über den Kikila Pass (2859m), bevor wir in Bumthang (1Ü) einfahren. In Chumey machen wir einen kurzen Halt beim Webereizentrum und können den Frauen beim traditionellen Yathra-Weben zuschauen. (F/M/A)

10.Tag: Jakar (Bumthang): Festivalbesuch (ca. 8km)

Nach den anstrengenden Tagen gehen wir es heute ruhig an. Wir nehmen teil an dem jährlichen Festival im Sumthrang Tempel (Nur April-Termin). Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit, auf einem Pfad ins Dorf Shingkhar auf 3400m zu biken. Die Strecke ist ungefähr 8 km lang. Wir besichtigen den Tempel. Anmerkung zum Festival: Die Termine der Festivals ändern sich immer wieder. Es können darum Änderungen im Programm auftreten. 1Ü im Gasthaus Mepham.

Optional: In Bumthang können wir ein traditionelles Hot Stone Bad für Sie organisieren (20 Dollar/Person). (F/M/A)

11. und 12. Tag: Busfahrt zurück nach Paro

Unser Kleinbus bringt uns durch die spektakuläre Berglandschaft zurück nach Paro. Wir können nochmals die schöne Tour Revue passieren lassen. Unterwegs Übernachtung wieder östlich von Wangdue (1Ü) und im Hotel in Paro (2Ü). (F/M/A)

13.Tag: Wanderung zum Tiger’s Nest

Besuch des bekannten Klosters Tiger’s Nest (3285m). Das Kloster ist spektakulär in einer Felswand erbaut und es gibt nur einen Weg dorthin zu kommen – und das ist zu Fuß. Die ganze Wanderung dauert rund fünf Stunden und wird belohnt mit schönen Aussichten ins Paro-Tal und natürlich auf das beeindruckende Kloster in der Felswand. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F/M/A)

14.Tag: Abreisetag

Heute endet unsere Bhutan-Radreise. Abflug von Paro nach Kathmandu, wo wir wieder eine Zwischenübernachtung haben werden. (F)

15.Tag: Rückflug nach Deutschland

Der Tag in Kathmandu ist zur freien Verfügung. Am Abend geht es wieder zurück nach Europa. (F)

16.Tag: Ankunft in Deutschland

Wir erreichen Frankfurt am frühen Morgen.

(F=Früstück / M=Mittagessen / A=Abendessen)

Stornierung

  • bis 30 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 20% des Preises
  • bis 22 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 30% des Preises
  • bis 15 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 50% des Preises
  • bis 8 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 60% des Preises
  • bis 4 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 70% des Preises
  • bis 3 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 80% des Preises
  • ab 3 Tag(e) vor Beginn: Um die Tour zu diesem Zeitpunkt zu stornieren, setze dich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Details

  • Voraussetzungen: Anspruchsvolle Radstrecken mit vielen Steigungen, für die sehr gute Kondition und regelmäßiges Training von Vorteil sind.
  • Die Tour findet nicht statt, wenn: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Alternative: Alternativtermin

Treffpunkt

Land: Nepal

Frankfurt Flughafen

Leider kann die Karte ohne aktiviertes JavaScript nicht angezeigt werden. Bitte aktiviere JavaScript in deinen Browser-Einstellungen, um die Karte angezeigt zu bekommen.

Kategorie Radwandern
Schwierigkeit Fortgeschrittener
Dauer: 16 Tage
Länge 0 km
min. Teilnehmer 5
max. Teilnehmer 10
Deutsch

Hilfe bei Buchung

Frage zum Angebot stellen

Häufig gestellte Fragen


Hotline: +49-2241-955 82 710

E-Mail: [email protected]

Verve (Anzeige)

Source Verve

Fragen von Kunden und Antworten vom Guide

Frage zum Angebot stellen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!

Dieser Buchungsvorgang kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diese Anfrage kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewertungen

Touren können auf guiders.de nur von Usern bewertet werden, die über guiders.de gebucht und an der Tour teilgenommen haben! Die Tourteilnehmer erhalten im Anschluss an die Tour eine E-Mail mit einem Link zu einem Bewertungsbogen. Sie können dann den Guide und die Tour bewerten. Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden. Deswegen entscheiden unsere Kunden selbst, ob ihr Name unter den Bewertungen erscheint, oder ob sie anonym bleiben.

Unser Anliegen ist ein transparentes und faires Bewertungssystem ohne gefälschte Bewertungen. Die Bewertungen sollen neue User bei der Wahl ihres Outdoor-Abenteuers unterstützen.

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Ähnliche Touren

   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com