guiders.de | Der Guide ist die Tour! Einmalige Outdoor Touren und Reisen
 größtes deutschsprachiges Outdoor-Angebot  zertifizierte Guides
Geschenkgutscheine von guiders.de Geschenkgutscheine online kaufen

Rennrad Tour vom Genfer See zum Mittelmeer mit Guide

ab

1650 EUR (Einzelbuchung)

Platz sichern
Tour verschenken

Erfahrene Guides

Alle Touren werden von lokalen & erfahrenen Guides geführt.

Zufriedene Kunden

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Absolut schnell

Dein Ticket per E-Mail direkt nach der Buchung.

Sicher buchen

SSL-Verschlüsselung bei allen Online-Buchungen.

Rennrad Tour vom Genfer See zum Mittelmeer mit Guide

  • inklusive
    • 8 x Übernachtung in 3***-Hotels oder in guten 2**-Hotels
    • Betreuung durch drei Teammitglieder: ein ortskundiger Tourguide auf dem Rad, zwei erfahrene und ausgebildete Fahrer
    • Standkompressor und Werkzeug im Begleitfahrzeug
    • Rückreise ab Menton nach Freiburg im klimatisierten Klein- oder Reisebus
    • Anreise von Freiburg nach Annemasse im klimatisierten Klein- oder Reisebus
    • Gepäcktransport in den Begleitfahrzeugen von Hotel zu Hotel
    • Zwei klimatisierte Begleitfahrzeuge, davon eins mit Fahrradtransportanhänger und Sitzplatz für jeden Teilnehmer und Zustiegsmöglichkeit auf den Etappen
    • Mindestens ein Teammitglied spricht die Landessprache des Reiselandes
    • Getränkeversorgung an den Radtagen (Wasser, Apfelsaft)
    • Mittagspause mit Picknick und weitere Verpflegung an den Radtagen
    • 8 x Abendmenü oder Buffet
    • 8 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
    • Zimmer mit Dusche oder Bad und WC
    • Radtrikot (bitte bei Buchung Größe angeben!)
Fester Termin Wunschtermin möglich Fast geschafft

Datum

Startzeit

Uhr

Buchungstyp

ändern

Einzelpreise Gruppenpreise
 
x


 
*Telefonnummer wird nur für eventuelle Rückfragen von guiders.de genutzt!
Wunschtermin anfragen

Erfahrene Guides

SSL-Verschlüsselung

Tickets sofort per E-Mail


Beschreibung

Tag 1: Anreise

Treffen um 11.00 Uhr im Raume Freiburg. Nach dem Verladen der Rennräder fahren wir nach Annemasse. Dieser Ort liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Genf, aber bereits auf französischer Seite. (A)

Tag 2: Annemasse – Albertville (ca. 125 km, ca. 2.900 Hm)

Los geht’s mit unserer Alpenüberquerung! Zum Auftakt wartet mit dem Mont Salève (1.350 m) das erste Highlight auf uns. Oben angekommen, genießen wir eine überragende Aussicht auf Genf und den weltberühmten Genfer See. Über ruhige Nebenstraßen geht es dann in Richtung Lac d‘Annecy. Der Col de la Forclaz (1.157 m) überrascht uns mit einem anspruchsvollen Anstieg und einem erhabenen Blick auf Annecy und den wunderschönen See inmitten einer bezaubernden Bergwelt. Zum...

Tag 1: Anreise

Treffen um 11.00 Uhr im Raume Freiburg. Nach dem Verladen der Rennräder fahren wir nach Annemasse. Dieser Ort liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Genf, aber bereits auf französischer Seite. (A)

Tag 2: Annemasse – Albertville (ca. 125 km, ca. 2.900 Hm)

Los geht’s mit unserer Alpenüberquerung! Zum Auftakt wartet mit dem Mont Salève (1.350 m) das erste Highlight auf uns. Oben angekommen, genießen wir eine überragende Aussicht auf Genf und den weltberühmten Genfer See. Über ruhige Nebenstraßen geht es dann in Richtung Lac d‘Annecy. Der Col de la Forclaz (1.157 m) überrascht uns mit einem anspruchsvollen Anstieg und einem erhabenen Blick auf Annecy und den wunderschönen See inmitten einer bezaubernden Bergwelt. Zum Tagesausklang nehmen wir den sanften Anstieg zum Col de Tamié (907 m) unter die Räder. Die Abfahrt bringt uns in die Olympiastadt Albertville. (F/P/A)

Hinweis: Wer es am ersten Radtag etwas ruhiger angehen lassen möchte, spart sich den letzten Pass und somit ca. 550 Höhenmeter und fährt auf fast ebener, verkehrsarmer Strecke nach Albertville.

Tag 3: Albertville – La Toussuire (ca. 105 km, ca. 3.000 Hm)

Nach einer längeren Einrollphase steht mit dem Col de la Madeleine (1.993 m) das erste Monument auf dem Programm. Dieser Pass ist Stammgast der Tour de France und bei den Profis aufgrund seiner langen Auffahrt auf schmalen Straßen berühmt-berüchtigt. Endlich oben angekommen, genießen wir ein weiteres Mal eine Aussicht par excellence, diesmal auf keinen geringeren als den Mont Blanc. Nach einer langen, gut fahrbaren Abfahrt wartet mit der Montvernier-Serpentinenstrasse (1.182 m) ein wahres Highlight der Straßenbaukunst auf uns: 18 enge Spitzkehren auf gerade einmal 4 Kilometern Strecke kunstvoll angeleg: Radfahrerherz, was willst du mehr? Nach diesem abenteuerlichen Abstecher nehmen wir zum Abschluss die Skistation La Toussuire (1.705 m), in der Vergangenheit schon als Bergankunft der Tour de France in Erscheinung getreten, über eine lohnenswerte Nebenstrecke ins Visier. (F/P/A)

Tag 4: La Toussuire – Alpe d‘Huez (ca. 90 km, ca. 2.700 Hm)

Heute steht mit dem Col de la Croix de Fer (2.067 m) die nächste Passlegende in unserem Höhenprofil. Im unteren Teil fahren wir durch beeindruckende Schluchten, im oberen Teil radeln wir durch ein karges Hochtal und treffen schließlich auf das namensgebende Eisenkreuz an der Passhöhe. Die Abfahrt ist endlos lang und wird von einigen Gegenanstiegen unterbrochen, die wir nutzen, um die grandiose Landschaft in uns aufzusaugen. Am Nachmittag ist es dann soweit, die Auffahrt zur berühmtesten Almhütte Frankreichs, der Alpe d‘Huez (1.860 m), wartet auf uns. Ist das Steilstück zu Beginn überwunden, genießen wir eine fantastische Streckenführung. In jeder der 21 legendären Kehren befinden sich Tafeln, die die Sieger der vergangenen Jahre ausweisen. Radsportkult pur! (F/P/A)

Variante: Wer möchte, kann die Passhöhe des Col de la Croix de Fer auch über den seitlich gelegenen Col du Mollard (1.638 m) befahren. Die Strecke über den Col du Mollard ist 11 km länger und erfordert 400 Höhenmeter extra. Für alle starken Kletterer eine sehr interessante Option!

Tag 5: Alpe d‘Huez – Briançon (ca. 100 km, ca. 2.050 Hm)

Zum Tagesauftakt fahren wir die meisten der 21 Kehren wieder bergab, um dann unvermittelt auf eine einsame Höhenstraße abzubiegen. Wir genießen spektakuläre Blicke in die umliegende Bergwelt und sehen unsere Strecke von gestern aus der Vogelperspektive. Auf dem Weg zum Col du Lautaret (2.058 m) fahren wir durch den berühmten Bergsteigerort La Grave, die Nähe zu den Gletschern des Bergmassivs von „La Meije“ ist faszinierend. An der Passhöhe biegen wir links ab, um mit dem Col du Galibier (2.645 m) ein weiteres Tour-Monument zu unseren Palmarès hinzuzufügen. Wieder zurück auf dem Col du Lautaret, geht unsere Fahrt weiter in Richtung Briançon. Die sehenswerte Altstadt der höchstgelegenen Stadt Frankreichs ist einen Besuch wert! (F/P/A)

Variante: Vom Hotel aus kann man auf einem kleinen Sträßchen auch den Col de Sarenne (1.999 m) befahren. Bisher fiel dieser abgelegene Pass in die Kategorie „Geheimtipp“, im Jahr 2012 war dann die Premiere auf der großen Bühne des Radsports. Die Strecke weist weniger Höhenmeter auf als die Höhenstraße, es muss aber mit schlechten Straßenverhältnissen gerechnet werden.

Tag 6: Briançon – Barcelonnette (ca. 111 km, ca. 2.600 Hm)

Nach dem Frühstück geht unsere Tour weiter mit dem faszinierenden Col d’Izoard (2.360 m). Kurz nach der Passhöhe fahren wir durch die bizarre Steinwüste „Casse Déserte“ und bewundern dort das Denkmal, das an Fausto Coppi und Louison Bobet erinnert. Weiter geht es durch die Schlucht „Combe du Queyras“. Am Nachmittag steht der Col de Vars (2.109 m) auf dem Programm, der einige anspruchsvolle Passagen aufweist. Nach einer ausgiebigen Abfahrt kommen wir nach Barcelonnette. Dieser mexikanisch geprägte Ort lädt zu einer Einkehr in eines der vielen Cafés ein, bevor wir zum Abschluss des Tages mit Pra Loup (1.630 m) eine weitere Tour de France-Ankunft zu unseren Palmarès hinzufügen. (F/P/A)

Tag 7: Barcelonnette – Vésubie-Tal (ca. 135 km, ca. 3.350 Hm)

Heute werden wir noch mal richtig gefordert, aber die grandiose Landschaft der Seealpen entschädigt für alle Anstrengungen! Durch die wilde Bachelard-Schlucht nähern wir uns dem Col de la Cayolle (2.326 m). Eine wunderschöne Abfahrt bringt uns nach Guillaumes und damit in den Aufstieg zum Col de Valberg (1.673 m). Der Col de la Couillole (1.678 m) ist schnell erreicht. Zum Abschluss des Tages wartet noch der Col St. Martin (1.500 m) auf uns. Nach steileren Passagen im unteren Teil verläuft dann der Großteil des Anstiegs gleichmäßig. Noch eine kurze Abfahrt, und wir erreichen das schöne Vésubie-Tal. (F/P/A)

Tag 8: Vésubie-Tal – Menton (ca. 100 km, ca. 2.200 Hm)

Zum Abschluss bewegen wir uns auf den Spuren von „Paris-Nizza“. Den Col de Turini (1.607 m) erreichen wir über eine Strecke, die uns ein Kurvenmenü sondersgleichen serviert. Eine endlos lange Abfahrt in grandioser Natur bringt uns nach Sospel. Voller Vorfreude auf das Mittelmeer nehmen wir den letzten kleinen Anstieg unter die Räder. Vom Col de Castillon (707 m) geht es nur noch bergab. Das Mittelmeer ist erreicht und lädt zum Baden ein! (F/P/A)

Tag 9: Rückfahrt

Eine beeindruckende Radsportwoche in den französischen Alpen geht zu Ende. Der Radbus bringt uns wieder zurück nach Freiburg. (F)

(F=Frühstück / P=Picknick / A=Abendessen)

Stornierung

  • bis 30 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 20% des Preises
  • bis 22 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 30% des Preises
  • bis 15 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 50% des Preises
  • bis 8 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 60% des Preises
  • bis 4 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 70% des Preises
  • bis 3 Tag(e) vor Beginn: Gebühr in Höhe von 80% des Preises
  • ab 3 Tag(e) vor Beginn: Um die Tour zu diesem Zeitpunkt zu stornieren, setze dich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Details

  • Voraussetzungen: Anspruchsvolle Radstrecken mit vielen Steigungen, für die sehr gute Kondition und regelmäßiges Training von Vorteil sind.
  • Die Tour findet nicht statt, wenn: die Mindestteilnehmerzahl 21 Tage vor Abreise nicht erreicht wurde.
  • Alternative: Alternativtermin

Treffpunkt

Land: Deutschland

Freiburg

Leider kann die Karte ohne aktiviertes JavaScript nicht angezeigt werden. Bitte aktiviere JavaScript in deinen Browser-Einstellungen, um die Karte angezeigt zu bekommen.

Kategorie Rennradtouren
Schwierigkeit Fortgeschrittener
Dauer: 9 Tage
Länge 0 km
min. Teilnehmer 12
max. Teilnehmer 24
Deutsch

Hilfe bei Buchung

Frage zum Angebot stellen

Häufig gestellte Fragen


Hotline: +49-2241-955 82 710

E-Mail: [email protected]

Verve (Anzeige)

Source Verve

Fragen von Kunden und Antworten vom Guide

Frage zum Angebot stellen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!

Dieser Buchungsvorgang kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diese Anfrage kann einige Sekunden dauern, bitte warten Sie so lange. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewertungen

Touren können auf guiders.de nur von Usern bewertet werden, die über guiders.de gebucht und an der Tour teilgenommen haben! Die Tourteilnehmer erhalten im Anschluss an die Tour eine E-Mail mit einem Link zu einem Bewertungsbogen. Sie können dann den Guide und die Tour bewerten. Wir legen großen Wert auf die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden. Deswegen entscheiden unsere Kunden selbst, ob ihr Name unter den Bewertungen erscheint, oder ob sie anonym bleiben.

Unser Anliegen ist ein transparentes und faires Bewertungssystem ohne gefälschte Bewertungen. Die Bewertungen sollen neue User bei der Wahl ihres Outdoor-Abenteuers unterstützen.

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Ähnliche Touren

  • Diese Rennrad Etappen-Reise wird alle begeistern, die das Landschaftserlebnis suchen. Mont Ventoux als Abschluss der Tour....

    9 T | Art: Rennradtouren | Schwierigkeit: Fortgeschrittener

    Region: Schwarzwald, Deutschland, Freiburg, Baden-Württemberg

    Preis: ab 240 Euro
  • Willkommen bei der Tour de France! Bei dieser Reise erleben Sie die Originalstrecke der „Route des Grandes Alpes (RDGA)“. Jetzt...

    9 T | Art: Rennradtouren | Schwierigkeit: Fortgeschrittener

    Region: Schwarzwald, Deutschland, Freiburg, Baden-Württemberg

    Preis: ab 1550 Euro
  • Der Schwarzwald, Deutschlands größtes Mittelgebirge, ist die Region zum Thema „Rennrad fahren in Deutschland“. Jetzt buchen...

    5 T | Art: Rennradtouren | Schwierigkeit: Fortgeschrittener

    Region: Schwarzwald, Deutschland, Baden-Württemberg

    Preis: ab 70 Euro
  • Lust auf Herausforderung? 3 Berge, 3 Nationen, 300 km, 3800 hm, ein ganzer Tag – aber nur 100 streng limitierte...

    1 T | Art: Rennradtouren | Schwierigkeit: Fortgeschrittener

    Region: Schwarzwald, Deutschland, Baden-Württemberg

    Preis: ab 109 Euro
   
Hintergrundfoto: © Aleksandar Mijatovic | www.shutterstock.com