Einmalige Outdoor Touren und Reisen

3-tägige geführte Wanderung auf dem Heilbronner Weg

ab 199 €

pro Person

3-tägige geführte Wanderung auf dem Heilbronner Weg

ab 199 €

pro Person

Erfahrene Guides

Zertifizierte Guides

Ticket direkt per E-Mail

Sicher buchen

Tour teilen:
3-tägige geführte Wanderung auf dem Heilbronner Weg
Tour teilen:

3-tägige geführte Wanderung auf dem Heilbronner Weg

  • Kategorie: Bergwandern
  • Schwierigkeit: Fortgeschrittener
  • Dauer: 3 Tage
  • Länge: 0 km
  • Sprache: Deutsch
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 8
Datum wählen
Fester Termin Wunschtermin möglich

Anzahl der Personen:

Startzeit:
Startzeit:  

Erfahrene Guides | SSL-Verschlüsselung
| Tickets sofort per E-Mail

Wunschtermin anfragen

inklusive

  • Führung durch Bergwanderführer
  • komplette Leihausrüstung ( Helm, Gurt, Klettersteigset)

exklusive

  • Übernachtung und Verpflegung auf den Hütten ca. 100,- €

Beschreibung

Kleine Allgäurunde in luftiger Höhe

Der Heilbronner Weg ist seit über 100 Jahren einer der beliebtesten Höhenwege in den Alpen. Für Generationen von Bergsteigern ist er Begriff für eine der schönsten Gratüberschreitungen. Er begeistert und fasziniert fortgeschrittene Wanderer. Ein idealer Einstieg in die Welt der Felsen.

1.Tag: Treffpunkt ist der große Wanderparkplatz an der Talstation der Fellhornbahn, von dort steigen wir über Einödsbach, 1.114 m, die südlichste Siedlung Deutschlands, Petersalpe und Enzianhütte 1.780 m, zur Rappensee Hütte 2.091 m, eine der am schönsten gelegenen Hütten der Alpen.

↑ 1120 m 4 Std.

2.Tag: Früh steigen wir über die große Steinscharte, durch das Wiesleskar und in kurzen Serpentinen zum...

Mehr anzeigen

 

Treffpunkt:

Oberstdorf Bahnhof

Dein Guide:

Guide seit:

2014

Hilfe bei Buchung

Anzeige

Source Verve

0 Bewertungen

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Kundenfragen

Ist die Wanderung auch für Kinder geeignet? 2 sportliche und trittsichere Jungs, 10 und 12 Jahre alt.
Hallo, das lässt sich nicht so einfach beantworten, da ich ja nicht weiß welche Erfahrungen die beiden Jungs bisher am Berg gemacht haben. Die Tour ist ja schon sehr lang und auch an einigen Stellen sehr exponiert. Ich könnte die Beiden zusätzlich am Seil sichern, so das die Gefährlichen Stellen entschärft sind. Wie schaut es mit der Kondition der Jungs aus, schaffen sie eine Bergtour von 8 Stunden Gehzeit, bzw. eine 3 Tagestour? Werden die Beiden von den Eltern begleitet? Diese Punkte gilt es meinerseits vor der Tour zu klären, daher bitte ich um Rückantwort. Mit besten Grüßen Marcel