Einmalige Outdoor Touren und Reisen

Kulinarische Stadtführung durch das Belgische Viertel in Köln

ab 29 €

pro Person

Kulinarische Stadtführung durch das Belgische Viertel in Köln

ab 29 €

pro Person

Erfahrene Guides

Zertifizierte Guides

Ticket direkt per E-Mail

Sicher buchen

Tour teilen:
Kulinarische Stadtführung durch das Belgische Viertel in Köln
Tour teilen:

Kulinarische Stadtführung durch Köln: "Schick Belgique"-Tour durch das Belgische Viertel

  • Kategorie: Stadtführungen
  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Dauer: 2 Stunden
  • Länge: 0 km
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
  • min. Teilnehmer: 12
  • max. Teilnehmer: 25
Datum wählen
Fester Termin Wunschtermin möglich

Anzahl der Personen:

Startzeit:
Startzeit:  

Erfahrene Guides | SSL-Verschlüsselung
| Tickets sofort per E-Mail

Wunschtermin anfragen

inklusive

  • Kulinarische Stadtführung mit Kostproben
  • für Veganer u. Vegetarier geeignet

exklusive

  • Getränke

optional

  • Fremdsprache gegen Aufpreis

Beschreibung

Cafés, Modeateliers, Galerien und Vintage-Läden machen das Viertel um den Brüsseler Platz aus.

Hier dreht sich alles um Kunst, Mode und Design.

In den letzten Jahren zogen immer mehr Jungdesigner und Boutiquen her und so macher Hinterhof ist zum Kunstatelier geworden.

Und was Kulinarisches angeht ist schon lange nicht mehr nur die Aachenerstraße ein Hotspot.

Im Belgischen Viertel gibt es zahlreiche großartige Cafés, Restaurants und Kneipen.

Lecker, edel, bunt und schön. Städtisch und dörflich. Hier treffen Künstler und Lebenskünstler aufeinander.

Kommen Sie mit auf unsere kulinarische Tour durch das Trendviertel.

Die Gastgeber und Köstlichkeiten könnten kurzfristig geändert werden. Wir empfehlen Ihnen,zu Beginn Ihres...

Mehr anzeigen

 

Treffpunkt:

Hahnentour, Rudolfplatz

Dein Guide:

Guide seit:

2005

Hilfe bei Buchung

Anzeige

Source Verve

0 Bewertungen

Diese Tour wurde bis jetzt noch nicht bewertet.


Kundenfragen

Es sind derzeit noch keine Fragen zu dieser Tour gestellt worden. Sei der Erste: Frage zum Angebot stellen!