Die beliebtesten Aktivitäten und Ausflüge für Deinen Trip nach Heidelberg

Steckbrief

★☆☆☆☆ – Adrenalinfaktor

★★★★☆ – Spaßfaktor

★★★★★ – Familientauglichkeit

☆☆☆☆☆ – Ausrüstung

Experten-Tipp für Dich:

Heidelberg verfügt mit dem Philosophenweg auf der anderen Neckarseite über einen wunderbaren Panorama-Wanderweg mit tollem Blick auf die Stadt. Absolut lohnenswert!

Thorsten, Team guiders

Tipps für Deine Reise nach Heidelberg

Heidelberg ist die fünftgrößte Stadt von Baden-Württemberg und liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt, die Schlossruine und ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule Deutschlands. Sie zieht Wissenschaftler und Besucher aus aller Welt an und ist ein Standort für die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Von überall her kommen Wissenschaftler nach Heidelberg; eine Stadt, die für Forschung und für eine gesunde mittelständische Wirtschaft steht. Die Universität und das Universitätsklinikum sind die größten Arbeitgeber. Auch für den Tourismus sowie nationale und internationale Konferenzen ist Heidelberg eine beliebte Stadt. Drei Millionen Gäste kommen jährlich in die Stadt. Geschäftsreisende, Tagungs- und Kongressbesucher machen zwei Drittel der Übernachtungsgäste aus.

Wer in Heidelberg unterwegs ist, spürt die Lebendigkeit und Vitalität der Neckarstadt in der Gastronomie, im Einzelhandel und ihren Freizeit- und Kulturangeboten. Das Musikfestival Heidelberger Frühling mit klassischer und zeitgenössischer Musik, die internationalen Literaturtage oder die Vorstellungen des Fünf-Sparten-Theaters sind nennenswerte Highlights. Ein Erlebnis sind zudem diverse sportliche Aktivitäten und Ausflüge in Heidelberg oder die viel besuchten Stadt- und Stadtteilfeste. Neben einem vielfältigen Kulturprogramm bietet Heidelberg seinen Besuchern verschiedene Stadtführungen, erlebnisreiche Themen-Touren sowie Mountainbike-Kurse und Segway Touren an.

Outdoor Geschenk-Gutscheine

Jetzt unvergessliche Erlebnisse verschenken

Die wichtigsten Fragen

Was kann man in Heidelberg machen?
In Heidelberg kannst Du einiges unternehmen, um die Stadt kennenzulernen. Besonders beliebt sind die Stadtführungen und Themenführungen in Heidelberg. Wer gerne wandert und sich bewegt, sollte den Philosophenweg entlang gehen. Immer wieder hat man von dort aus eine tolle Aussicht auf das Umland, den Neckar und die Stadt. Gemütlich und entspannt kannst Du jedoch auch mit einer Segwaytour den Philosophenweges erkunden. Als UNESCO City of Literature (seit 2014) kommt der Stadt auch eine große kulturelle Bedeutung zu. Ein Besuch im Kurpfälzischen Museum führt Dich durch die Geschichte der Stadt, sowie der ehemaligen Kurpfalz.
Welche Sehenswürdigkeiten darf man in Heidelberg auf keinen Fall verpassen?
Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Heidelberger Schloss, welches eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen Heidelbergs ist. In der Stadt selbst findest Du viele historische Gebäude und beeindruckende Denkmäler. Die Alte Universität, welche die älteste Universität Deutschlands ist, das Karlstor, das Rathaus und das Palais Prinz Carl sind nur einige der historischen Gebäude. Auch viele Kirchen und Klöster gibt es hier zu bestaunen. Die bekannteste Kirche, die auch als Sehenswürdigkeit gilt, ist die Heiliggeistkirche. Weitere Kirchen sind die Peterskirche und das Michaelskloster.
Ich plane ein Firmenevent in Heidelberg. Was könnt Ihr empfehlen?
Ein Teambuilding der etwas anderen Art erwartet Dich und Deine Kollegen bei einem Bushcraft und Survial Firmenevent in Heidelberg. Du lernst verschiedene handwerkliche Fähigkeiten und Survivalfertigkeiten kennen, die für ein Überleben in lebensbedrohlichen Situationen eforderlich sind. Dazu gehören Feuer machen, der Bau von Unterkünften und das Jagen. Begleitet werdet Ihr dabei von einem erfahrenen Guide, der mehr als 30 Jahre Outdoorerfahrung mitbringt.
Welche Ideen habt Ihr für eine Weihnachtsfeier in Heidelberg?
Aktuell ist zum Beispiel die Weihnachtsmarkt-Rallye auf Heidelbergs schönem Weihnachtsmarkt eine sehr gute Idee. Bei diesem Event treten die Teilnehmer in kleineren Gruppen bei verschiedenen Challenges gegeneinander an. Am Ende wird ein Sieger gekürt und sicherlich auch der ein oder andere Glühwein getrunken.
Welche Stadtführungen gibt es in Heidelberg?
Es lohnt sich, Heidelberg bei einer Stadtführung zu entdecken. Neben den vielfältigen Führungen durch die Stadt dürfen Besucher sich vor allem auf spannende Schloss- und Themenführungen freuen. Bei einer nächtlichen Erlebnisführung in der Altstadt von Heidelberg werden Gruppen zu den Schauplätzen von grausigen Erscheinungen, Mythen und Legenden geführt. Begleitet vom Nachtwächter der Heidelberger Stadtwache gelangst Du zu Orten und Geschehnissen, von denen Du besser nie gehört hättest. Während des Streifzuges durch das nächtliche Heidelberg darf ein kleiner Nachtwächtertrunk wohlgefällig sein, um die Nerven für die weiteren Erlebnisse zu stärken. Auch für das leibliche Wohl sorgt die Magd eines bekannten Heidelberger Bürgers, mit Spezereien aus ihrem reichlich gefüllten Korb. Ein Besuch des Heidelberger Schlosses mit Hauptmann und Waffenknecht, vorbei an Gräben, Türmen und Kasematten, lohnt sich für all diejenigen, die mehr über das Alltagsleben in einer mittelalterlichen Burg erfahren wollen. Dabei werden die zeitgenössischen Waffen und Rüstungen der Ritter präsentiert und Kampftechniken erklärt. Ein Muss für jeden Gruselfan sind die schaurigen Geschichten von Hexen, Henkern und Räubern, die im Mittelalter ihr Unwesen in den dunklen Gassen trieben. Wer es lieber romantisch mag, dem erschließt sich Heidelberg am besten bei einer Abendführung. Während die Sonne untergeht, ist die Atmosphäre in den Gassen der Alstadt einzigartig.
Kann man in Heidelberg Segway fahren?
Eine etwas andere Stadtrundfahrt in Heidelberg erlebst Du mit dem Segway, einem selbstbalancierenden, elektronisch angetriebenen Stehroller. Mühelos lernst Du die malerische Allstadt mit der Schlossruine und der Universität kennen. Auf dem Segway gleitest Du von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Vorkenntnisse für die Teilnahme sind nicht erforderlich. Zu Beginn erhältst Du von unseren erfahrenen Guides eine Einweisung in die Steuerung des Segways. Nach einer kurzen Probefahrt kann der Spaß auf zwei Rollen losgehen.
Eignet sich Heidelberg für einen Junggesellenabschied?
Für einen besonderen Junggesellenabschied in Heidelberg bieten sich Segway Touren, Survival Kurse oder auch Geocaching sowie Crossgolf an. Für JGA Gruppen bieten wir ein Crossgolf-Set zum Selberspielen an, hierbei bekommen die Gruppe ein Golfbag mit allem zugeschickt und können frei spielen, wann und wie lange sie wollen. Ein Survival Kurs in Heidelberg bietet Dir beispielsweise das Aneignen von Wissen zu den Basics des Überlebens, aber auch spezifisches wie Messer- und Waffenkunde.
Welche Wanderungen rund um Heidelberg kann ich machen?
Der „Historische Pfad“ im Heidelberger Stadtwald ist einer der beliebtesten Wanderwege. Er erstreckt sich über 12 Kilometer und folgt den Spuren der Eroberung der Stadt zu Beginn des 30-jährigen Krieges. Auch eine Wanderung auf den Königstuhl und zum Heidelberger Schloss ist empfehlenswert. Hier kannst Du über verschiedene Wanderpfade den Berg überqueren oder zum Schloss gelangen. Ebenfalls beliebt sind die Teilstrecken der Europäischen Ferwanderwege E1 und E8, die über Teile des Berges verlaufen.
Kann ich in Heidelberg auf dem Neckar mit dem Schiff fahren?
Schifffahrten auf dem Neckar sind mit der „Weißen Flotte“ möglich. Hier kannst Du auswählen, ob Du eine Rundfahrt oder Ausflugsfahrt machen möchtest.
Kann ich rund um Heidelberg mit dem Mountainbike fahren?
Wer die Natur um Heidelberg auf dem Mountainbike erkunden will oder sich einfach sportlich betätigen will, findet in Heidelberg seit neuestem tolle Mountainbike-Strecken im Odenwald. Das Projekt von Radwegen abseits der Wanderrouten wurde im Mai 2013 realisiert. So können Mountainbiker nun durch die Wälder fahren, ohne ständig aufpassen zu müssen, einem Wanderer zu begegnen. Über 300 Kilometer Mountainbike-Strecke stehen Dir gut beschildert zur Verfügung.
Was ist der Philosophenweg?
Der Philosophenweg ist ein circa zwei Kilometer langer Weg, der auf den Heiligenberg führt. Der Philosophenweg selbst gilt als eine Sehenswürdigkeit von Heidelberg, da hier einige exotische Pflanzen wachsen. Der Philosophenweg gilt als eine der wärmsten Stellen Deutschlands, weshalb die Vegetation diese exotischen Pflanzen hergibt. Außerdem hast Du vom Philosophenweg die beste Aussicht auf Altstadt, Neckar und die umliegenden Hügel.
Welche empfehlenswerten Restaurants und Bars gibt es in Heidelberg?
Generell ist sowas schwer zu sagen, weil es hier natürlich auch um persönlichen Geschmack geht. Häufig empfohlen werden beispielsweise das Restaurant zur Herrenmühle, die Backmulde und das Wirtshaus zum Nepomuk. Weitere gute Restaurants sind das Hugo Wine & Dine, die Gutsstube oder das Qube. Bekannte Bars und Clubs, in denen man gut trinken kann sind beispielsweise die turmBAR, die Max Bar oder das Jinx. Wenn Du nicht nur trinken, sondern auch feiern willst, ist der Schwimmbad Club oder die Halle 02 beliebt.

Weitere Vorschläge für Dich

Get Updates & More

Thoughtful thoughts to your inbox